LG G3: Offizieller Video-Teaser und Termin enthüllt

"Simple is the new smart": Mit diesem Satz endet das Teaser-Video, dass LG offiziell auf Youtube veröffentlicht hat. In dem knapp 35 Sekunden langen Clip zum neuen LG-Flaggschiff sind auch einige Details zu erkennen, so zum Beispiel die Kamera.

Die einzelnen besonderen Aspekte des Gerätes werden nicht näher erläutert – zudem verhindern schnelle Schnitte, dass alle Bestandteile des Smartphones deutlich zu erkennen sind. Wahrnehmbar sind zum Beispiel einige Buttons, die Lautsprecher, das an den Ecken gebogene Display und eine mysteriöse Beleuchtung auf der Rückseite, deren Funktion nicht ganz klar wird, wie auch pocketnow feststellt.

Ausstattung weiterhin unklar

Auch das Material der Hülle bleibt vorerst das Geheimnis von LG – aus dem Video geht nicht klar hervor, ob es sich um Aluminium oder Kunststoff handelt. Die rauhe Oberfläche legt aber nahe, dass zumindest ein Teil des LG G3 aus gebürstetem Metall besteht. Da es sich nur um einen Teaser und kein ausgiebiges Präsentationsvideo handelt, sind diese Stilmittel wohl durchaus gewollt. Schließlich will das südkoreanische Unternehmen damit Spannung wecken und in den Zuschauern Lust auf mehr hervorrufen.

Unter dem Video sind zwei Termine angegeben, auf denen das LG G3 enthüllt werden soll: am 27. Mai in London, New York und San Francisco, sowie am 28. Mai in Seoul, Singapur und Istanbul. Dann wird es auch genaue Informationen zu der technischen Ausstattung des Smartphones geben. Nach bisherigem Informationsstand könnte es Konkurrenzmodelle wie das Galaxy S5 und das HTC One M8 durchaus überflügeln.

Weitere Artikel zum Thema
Nokia 9 beim MWC 2018? HMD Global verspricht "gute Show"
Christoph Lübben2
So soll das Nokia 9 aussehen
Wird das Nokia 9 doch nicht mehr im Jahr 2017 vorgestellt? HMD Global könnte das Top-Gerät erst 2018 auf dem Mobile World Congress zeigen.
Ist iOS 11.2 schon bald fertig? Apple veröf­fent­licht die vierte Beta
Guido Karsten
Mit iOS 11.2 soll auch die Direktüberweisung zwischen Nutzern per Apple Pay Cash möglich werden
Apple hat mittlerweile die vierte Beta von iOS 11.2 veröffentlicht und die Abstände werden kürzer. Folgt womöglich schon bald der finale Release?
Huawei arbei­tet wohl eben­falls an 3D-Gesichts­er­ken­nung
Guido Karsten28
Das Huawei Mate 10 Pro besitzt noch keine Frontkamera mit Tiefenwahrnehmung
Seit dem iPhone-X-Release dreht sich im Smartphone-Bereich alles um Kameras mit Tiefenwahrnehmung. Nun heißt es, auch Huawei schlägt diesen Weg ein.