LG G3: Offizieller Video-Teaser und Termin enthüllt

"Simple is the new smart": Mit diesem Satz endet das Teaser-Video, dass LG offiziell auf Youtube veröffentlicht hat. In dem knapp 35 Sekunden langen Clip zum neuen LG-Flaggschiff sind auch einige Details zu erkennen, so zum Beispiel die Kamera.

Die einzelnen besonderen Aspekte des Gerätes werden nicht näher erläutert – zudem verhindern schnelle Schnitte, dass alle Bestandteile des Smartphones deutlich zu erkennen sind. Wahrnehmbar sind zum Beispiel einige Buttons, die Lautsprecher, das an den Ecken gebogene Display und eine mysteriöse Beleuchtung auf der Rückseite, deren Funktion nicht ganz klar wird, wie auch pocketnow feststellt.

Ausstattung weiterhin unklar

Auch das Material der Hülle bleibt vorerst das Geheimnis von LG – aus dem Video geht nicht klar hervor, ob es sich um Aluminium oder Kunststoff handelt. Die rauhe Oberfläche legt aber nahe, dass zumindest ein Teil des LG G3 aus gebürstetem Metall besteht. Da es sich nur um einen Teaser und kein ausgiebiges Präsentationsvideo handelt, sind diese Stilmittel wohl durchaus gewollt. Schließlich will das südkoreanische Unternehmen damit Spannung wecken und in den Zuschauern Lust auf mehr hervorrufen.

Unter dem Video sind zwei Termine angegeben, auf denen das LG G3 enthüllt werden soll: am 27. Mai in London, New York und San Francisco, sowie am 28. Mai in Seoul, Singapur und Istanbul. Dann wird es auch genaue Informationen zu der technischen Ausstattung des Smartphones geben. Nach bisherigem Informationsstand könnte es Konkurrenzmodelle wie das Galaxy S5 und das HTC One M8 durchaus überflügeln.


Weitere Artikel zum Thema
Moto E4 & Moto E4 Plus ab sofort erhält­lich
2
Das Moto E4 Plus besitzt einen großen Akku
Ab sofort könnt Ihr das Moto E4 und das Moto E4 Plus in Deutschland erwerben. Es handelt sich dabei um Einsteigergeräte für unter 200 Euro.
Neuer Trai­ler zu "The Defen­ders" verspricht eine Menge Action
Michael Keller
The Defenders Trailer 2
Netflix hat den zweiten Trailer zur Serie "The Defenders" veröffentlicht – der den Krieg zwischen "The Hand" und den Superhelden anteasert.
Gegen WhatsApp und Co.: Staats­tro­ja­ner noch 2017 einsatz­be­reit
Michael Keller2
Weg damit !8Die Verschlüsselung von WhatsApp schützt nicht vor dem Staatstrojaner
Das BKA bereitet derzeit einen neuen Staatstrojaner zum Ausspähen von WhatsApp und Co. vor. Die Software soll noch 2017 fertig entwickelt sein.