LG tut es schon wieder: Verrücktes Werbevideo zum G3 Beat

Die Werbeabteilung von LG hat wieder zugeschlagen und einen neuen und ziemlich schrägen Clip gedreht. Im Rampenlicht steht dieses Mal das LG G3 Beat und der Sinn des fast drei Minuten langen Spots erschließt sich zwischen stürzenden Menschen, Croissants, Tintenfischen und Smartphones nicht unbedingt sofort.

Der "Beat" getaufte Ableger des LG G3 mag nicht jedem etwas sagen, erscheint das Smartphone bei uns ja auch unter dem Namen LG G3 S und erscheint erst Mitte August. Wer bis dahin aber noch einiges über seine Ausstattung und die gebotenen Features erfahren möchte, dem empfiehlt sich nun der neue LG-Werbespot. Der präsentiert nämlich in gewohnt kurioser Manier alle wichtigen Aspekte des Smartphones und erzählt dabei sogar noch eine Geschichte mit einigen skurrilen Charakteren und ziemlich vielen Zeitlupen-Aufnahmen von Dingen, die fallen.

Im Video werden besonders die Features hervorgehoben, die das LG G3 Beat von seinem größeren und schnelleren Verwandten, dem LG G3, geerbt hat. So fotografiert Emma zum Beispiel blitzschnell den sympatischen Jogger mithilfe des Laser-Autofokus und überwindet ihre Versagensangst beim Fangen fallender Gegenstände einzig und allein deswegen, weil das Smartphone so handlich und kompakt geformt ist.

Die volle Ausstattung des großen Bruders bringt das LG G3 Beat aber nicht mit, und so besitzt es weder ein Quad-HD-Display, noch den flotten Snapdragon 801 Prozessor. Stattdessen setzt es auf eine Auflösung von 720 x 1280 Pixeln und den langsameren Snapdragon 400, kostet aber am Ende auch mit einem Einführungspreis von 349 Euro deutlich weniger als das LG G3.


Weitere Artikel zum Thema
Android 7.0 Nougat: Diese Geräte bekom­men das Update
7
UPDATESupergeil !103In der Preveiw-Version hieß Android 7.0 Nougat schlicht Android N.
Android 7.0 Nougat rollt für die Geräte vieler Hersteller aus ➱ Hier erfahrt Ihr, welche Smartphones und Tablets das Update kriegen.
iPhone 8: Neue Hinweise auf kabel­lose Lade­funk­tion
Unfassbar !12Apple iPhone 8 Konzept
Kommt das iPhone 8 mit einer Technologie zum kabellosen Aufladen über mehrere Meter Entfernung? Ein weiterer Hinweis deutet nun darauf hin.
YouTube: App für iOS und Android bietet nun eige­nen Messen­ger
Michael Keller
YouTube Messenger
Google führt ein neues Feature für YouTube ein: Nutzer der App in Kanada können bereits über den integrierten Messenger Videos teilen.