Moto X+1 im Video-Leak und neue Optionen im Moto Maker

In einem neuen Video-Leak ist das Moto X+1 wieder einmal in schicker Bambus-Optik zu bewundern. Motorolas Moto Maker soll zum Release des neuen Top-Smartphones noch gehörig erweitert werden und Käufern des Moto X+1 so noch ausgefallenere Design-Alternativen bieten.

TK Tech News will an neue Leak-Schnappschüsse des Moto X+1 gelangt sein, welche das Smartphone erneut in einer Variante mit Bambus-Backcover zeigen. Der Look selbst ist nicht neu, bereits vor einigen Wochen schafften es Fotos des Motorola-Handys in englischer Landhaus-Optik ins Internet. Interessant ist jedoch der Fakt, dass angeblich eine deutlich ausgeweitete Auswahl an Materialien für das Moto X+1 in Motorolas hauseigener Baukasten-Shop Moto Maker zur freien Auswahl stehen soll. Mit dabei: Holz, Plastik, Leder, Aluminium und sogar Jeansstoff.

Laut dem Leak fungiert das Motorola-Logo auf der Rückseite des Moto X+1 als Power-Button und kann farblich ebenfalls per Moto Maker angepasst werden. Der Blitz der Rückkamera ist zudem anscheinend in den Einlass der Kamera selbst integriert.

Kommt das Moto X+1 mit der App Moto Aware?

Softwareseitig könnte das Moto Moto X+1 laut dem Bericht mit einer App namens Moto Aware ausgestattet sein, die im Zusammenspiel mit den Frontsensoren des Smartphones interessante Funktionen bieten soll. Laut Phone Arena könnte das Moto X+1 mit Moto Aware abhängig von Umgebungsfaktoren wie Ort, Licht oder Geräuschpegel automatisch beispielsweise die Sicherheitseinstellungen des Handys anpassen.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: Kompo­nen­ten für die OLED-Version sollen schon herge­stellt werden
Guido Karsten
Es ist unklar, wie Apple das flexible OLED-Display in seinem iPhone 8 einsetzen wird
Das OLED-Display des iPhone 8 soll Apples Ingenieuren ein neues Design ermöglichen. Gerüchten zufolge sind erste Exemplare bereits in Arbeit.
iCloud: So werdet Ihr den nervi­gen Kalen­der-Spam auf iPhone und Macbook los
Marco Engelien
Die Lösung für den Kalender-Spam liegt in der iCloud.
In den vergangenen Wochen haben iCloud-Nutzer Spam in Form von Kalender-Einladungen erhalten. Wir zeigen Euch, wie Ihr das Problem beheben könnt.
Samsung Galaxy A5 und Co sollen Edge-Displays erhal­ten
Guido Karsten
Das Galaxy A5 (2016) besitzt noch ein starres AMOLED-Display ohne Biegungen
Samsung soll in Zukunft noch mehr auf OLED-Bildschirme setzen als bisher. Gerade Mittelklasse-Geräte wie das Galaxy A5 sollen davon profitieren.