Video-Leak zeigt Kamera-Features von Windows Phone 8.1

Direkter Zugriff auf die Einstellungen: Unter Windows Phone 8.1 werden Nutzer der Kamera-App über die Suchfunktion am oberen Bildrand Einstellungen noch schneller verändern können. Auch die Einrichtung von Shortcuts für einen noch schnelleren Zugriff wird mit der neuen Version möglich, wie jetzt bereits in einem Video-Leak von UnleashThePhones zu sehen ist.

In dem Video ist auch zu sehen, dass die App "Microsoft Camera" sich deutlich an der Lösung von Nokia orientiert: Auch sie bietet Shortcuts zu den wichtigsten Einstellungen wie dem Blitzlicht oder dem Wechsel zwischen Front- und Hauptkamera . Auch für den nachträglichen Zugriff auf die gemachten Bilder wurde der Aufwand für den Nutzer vermindert: Die Live-Kachel für die Anwendung kann zwischen allen Fotos, einem einzelnen Bild oder den Favoriten wechseln.

Aufgeräumter Eindruck

Die Kamera-App ermöglicht außerdem eine Veränderung der Video-Aufnahmequalität, während der Nutzer sich im Video-Modus befindet. Für Fotos gibt es zudem die Burst-Mode-Funktion, mit der mehrere Bilder schnell hintereinander geschossen werden. Für den vereinfachten Zugriff auf die Bilder können Fotos nach Zeit oder Ort der Aufnahme angeordnet werden.

Die frei einstellbaren Buttons für häufig genutzte Funktionen sind praktisch. Insgesamt wirkt die Microsoft-Camera-App intuitiv bedienbar und trotz der vielen Optionen sehr übersichtlich. Dieser gute Eindruck wird auch durch verständliche Icons und ein insgesamt ansprechendes Design verstärkt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple veröf­fent­licht iOS 10.3.2 Beta 4
Michael Keller
Der Release von iOS 10.3 liegt noch nicht lange zurück
Apple hat die vierte Beta von iOS 10.3.2 mit etlichen Bugfixes veröffentlicht. Die Testversion steht für Entwickler und öffentliche Tester bereit.
Release von gene­ral­über­hol­tem Galaxy Note 7 steht kurz bevor
1
Bald wieder verfügbar: das Galaxy Note 7
Das vom Markt genommene Phablet aus der Samsung-Produktpalette, das Galaxy Note 7, feiert bald sein Re-Release – auch in Deutschland?
Samsung und LG sollen an komplett rand­lo­sen Displays arbei­ten
Michael Keller2
Her damit !8Das Display des Xiaomi Mi Mix besitzt schmale Ränder
Angeblich arbeiten derzeit gleich zwei Smartphone-Hersteller aus Südkorea an komplett randlosen Displays: Samsung und LG.