Wann kommt die Pro-Version des Huawei Band 4? Leak zeigt das neue Design

Ein Huawei Band 4 Pro Leak zeigt das Design der Pro-Version.
Ein Huawei Band 4 Pro Leak zeigt das Design der Pro-Version.(© 2019 PR HUAWEI)

Vor kurzem wurde das Huawei Band 4 vorgestellt. Der Fitnesstracker will dem Xiaomi Mi Band 4 das Wasser abgraben und kommt zu einem ähnlich günstigen Preis. Bald soll auch noch eine Pro-Variante des Huawei Band 4 kommen – wie das aussehen soll, ist jetzt wohl durchgesickert.

Die Pro-Variante des neuen Fitnesstrackers von Huawei sieht den Bildern von 91mobiles zufolge auf den ersten Blick dem Vorgänger ziemlich ähnlich. Der Display-Rahmen scheint nahtlos in das Silikonarmband überzugehen und sich nicht wie beim "normalen" Huawei Band 4 davon abzuheben. Bei den Farben gibt es dem Leak zufolge vier Optionen: Schwarz, Blau, Rot und Gold.

Wie der kleine Bruder soll der Fitnesstrackers wohl direkt über USB geladen werden, der Anschluss befinde sich direkt am Gehäuse. Auch das Huawei Band 4 Pro bekommt ein farbiges AMOLED-Display. Viel mehr ist über die Pro-Variante des Fitnesstrackers noch nicht bekannt – doch natürlich haben wir ein paar heiße Gerüchte für euch.

Diese neuen Features soll das Huawei Band 4 Pro mitbringen

Den Spekulationen zufolge soll das Band 4 Pro zehn neue Watchfaces mitbringen, mit denen ihr den Style eures Fitnesstrackers anpassen könnt. Bei den Sensoren soll der klassische Pulsmesser noch durch ein Pulsoxymeter ergänzt werden. Dieser Sensor kann den Sauerstoffgehalt eures Blutes messen.

Der Vorgänger, das Huawei Band 3 Pro, kam mit einem 0,95 Zoll Display, GPS und ist bekannt dafür, euren Puls ziemlich genau messen zu können. Darüber hinaus ist dieser Fitnesstracker bis zu 5 ATM (Atmosphären) wasserdicht, soll also bis in 50 Meter Wassertiefe keinen Schaden nehmen. Ein 100 mAh-starker Akku versorgt den Tracker mit Strom und soll bis zu 17 Tage lang halten, mit eingeschaltetem GPS acht Stunden und im Standby-Modus einen ganzen Monat. Wir sind gespannt, ob das Huawei Band 4 Pro den Vorgänger in diesen Details überholen wird!


Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 40: Erst 2021 erhält­lich?
Lars Wertgen
Der Nachfolger der Mate-30-Serie dürfte nicht so schnell nach Deutschland kommen
Die Präsentation des Huawei Mate 40 könnte bald steigen. Bis zu einem Release in Deutschland müsst ihr allerdings wohl noch länger warten.
Die besten Smart­pho­nes unter 200 Euro: Wo Spar­füchse 2020 zuschla­gen können
Guido Karsten
UPDATESelbst Smartphones mit großen Displays wie das Redmi Note 8T gibt es für unter 200 Euro
Auch für wenig Geld gibt es gute Handys. Die besten Smartphones unter 200 Euro von 2020 und 2019 haben wir für euch zusammengesucht.
Huawei ohne Android 11? So geht's mit EMUI 11 weiter
Michael Keller
Das Huawei P40 könnte von dem Update auf Harmony OS profitieren
Huawei will Features von Android 11 in seine Benutzeroberfläche EMUI 11 integrieren. Und auch das eigene Harmony OS wird weiterentwickelt.