Watchbox: RTL startet kostenloses Streaming-Angebot mit Werbung

Naja !13
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet(© 2017 Watchbox)

Kostenlose Alternative zu Amazon Prime Video und Netflix: RTL hat seinen eigenen Streaming-Dienst "Watchbox" gestartet. Die Plattform bietet eine große Auswahl an Filmen und Serien. Ein Großteil des Angebotes umfasst allerdings eher unbekannte Titel.

Watchbox ist der Nachfolger der Video-Plattform Clipfish, wie die Mediengruppe RTL in einer Pressemitteilung schreibt. Der neue Streaming-Dienst finanziert sich durch Werbung, daher stehen Euch die über 1000 Filme und 3000 Serien-Episoden kostenlos zur Verfügung. Mit der Zeit soll das Angebot an Inhalten immer weiter ausgebaut werden, aktuell sind jedoch nur wenige Highlights zu finden.

Filme mit Knarren

Große Kinofilme aus den letzten Jahren sind bei Watchbox derzeit nicht vertreten. Dafür findet Ihr in der Streaming-Bibliothek Klassiker wie "Alf - der Film" oder die Anime-Serie "Naruto". Auch enthalten sind die ebenfalls bekannten Titel "Donnie Darko" mit Jake Gyllenhaal oder "The Machinist" mit Christian Bale. Ähnlich wie bei anderen Streaming-Diensten könnt Ihr die Filme und Serien, die Euch interessieren, auf eine eigene Liste setzen. So behaltet Ihr stets die Übersicht.

Filme und Serien sind bei Watchbox in Kategorien eingeteilt, alternativ gibt es auch eine Suchfunktion. Zudem bietet Euch die Plattform redaktionell erstellte Listen wie "Schiesswütig: Filme mit Knarren auf dem Cover", "Rabenschwarze Komödien" oder "Wir bilden uns weiter: Highschool und College-Filme". Ihr könnt das Portal über Smart TV, Konsole, Computer, Smartphone und Tablet ansteuern. Für iOS, Android, Apple TV, Amazon Fire TV und Xbox One stellt RTL dafür eine App bereit. In Kürze sollen weitere Systeme unterstützt werden: Vermutlich ist damit der Support für die PlayStation 4 gemeint.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 2020 könnte wesent­lich schnel­ler als alle Vorgän­ger sein
Sascha Adermann
Im iPhone Xs Max arbeitet der A12 Bionic Chip – dieser ist zurzeit das Maß aller Dinge
Der Prozessor für das iPhone 2020 dürfte leistungsmäßig einen kräftigen Sprung machen. Möglich macht dies die Fertigung im 5-Nanometer-Verfahren
MWC-Vorschau 2019: Auf diese Neuhei­ten der Smart­phone-Messe freuen wir uns
Jan Johannsen
Auf dem MWC werden viele Menschen unterwegs sein.
Der MWC ist die weltweit wichtigste Messe für Smartphones. Curved ist vor Ort und berichtet über die Neuheiten. Welche wir erwarten, erfahrt ihr hier.
"Anthem" ist da – das sagen die ersten Tests
Christoph Lübben
In "Anthem" gibt es offenbar noch einige Probleme, die den Spielspaß drücken
"Anthem" könnt ihr ab sofort im Handel kaufen. Die ersten Testberichte zum Top-Titel sind ebenso schon da – und die Stimmen sind nicht sehr positiv.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.