"Westworld": Das verrät der Super-Bowl-Trailer über die zweite Staffel

HBO hat einen der sündhaft teuren Werbeslots beim Super Bowl 2018 genutzt, um einen Trailer zur zweiten "Westworld"-Staffel zu veröffentlichen. In dem Einspieler wird auch enthüllt, ab wann die neuen Folgen laufen.

Ab dem 22. April 2018 feiert die erste von zehn neuen Episoden US-Premiere. Die Info nannte HBO im Rahmen des Super Bowl 2018. Es war das erste Mal seit 20 Jahren, dass HBO zum NFL-Finale Werbung schaltete, berichtet das Portal Deadline. In Deutschland wird die Serie vom Pay-TV-Sender Sky gezeigt. Ab wann ihr die neuen Folgen hierzulande zu sehen bekommt, steht aber noch nicht fest. Womöglich wird die Veröffentlichung aber zeitnah zum Start in den USA erfolgen.

Die Maschinen erheben sich

In dem Trailer bekommen wir einen Eindruck davon, wie es in der zweiten Staffel weitergehen wird. Wir sehen die idyllische Wild-West-Welt und hören dazu die Stimme von Hauptfigur Dolores Abernathy (gespielt von Evan Rachel Wood). "Diese Welt ist eine Lüge", stellt der Android fest. Danach bricht das Chaos aus: Eine Horde mechanischer Bullen stürmt durch die Entwicklungsabteilung der "Westworld"-Anlage und rennt das bewaffnete Personal einfach um. Offenbar ist die Revolution der Androiden gestartet. Dabei wollen sie sich wohl nicht nur den Menschen widersetzen, sondern alles "niederbrennen" – um sich eine eigene Welt zu schaffen.

In "Westworld" dreht sich alles um einen Wild-West-Vergnügungspark, in dem Menschen mit Androiden alles machen können, worauf sie Lust haben. Allerdings sorgte in der ersten Staffel ein Defekt dafür, dass sich die Maschinen verändern. Zum Ende brach ein Konflikt aus – der sich jetzt zuzuspitzen scheint. Ob Menschen oder Androiden hier siegreich draus hervorgehen, erfahren wir dann in der zweiten Staffel.


Weitere Artikel zum Thema
Uhssup: Stellt Samsung mit dem Galaxy S9 ein sozia­les Netz­werk vor?
Christoph Lübben
Anders als das Galaxy S8 (Bild) könnte das Galaxy S9 mit einer eigenen Social-Media-App namens "Uhssup" erscheinen
Den eigenen Standort mit anderen Personen teilen und kommentieren: Mit "Uhssup" soll Samsung ein eigenes soziales Netzwerk auf das Galaxy S9 bringen.
Smart­pho­nes laden bei Kälte weni­ger schnell auf
Christoph Lübben
Das OnePlus 5T gehört offenbar zu den Geräten, die bei niedrigen Temperaturen langsamer aufladen
Nur langsames Aufladen bei Kälte: Bei mehreren Smartphones wird der Akku wohl etwas gemächlicher bei niedrigen Temperaturen befüllt.
"PUBG" mit 1000 Spie­lern? "Mave­ricks Proving Grounds" macht es möglich
Boris Connemann
"PUBG" könnte schon bald ernsthafte Konkurrenz bekommen.
Das neue "Mavericks Proving Ground" bietet euch Gefechte wie in "PUBG" – allerdings mit bis zu 1000 Spielern auf der gleichen Map.