Westworld kommt als Spiel auf euer Smartphone

Das Spiel zur Serie "Westworld" ist eine Aufbau-Simulation
Das Spiel zur Serie "Westworld" ist eine Aufbau-Simulation(© 2018 Google Play Store/Warner Bros. International Enterprises)

Warner Bros. entwickelt ein Spiel zur erfolgreichen HBO-Serie "Westworld". Mittlerweile hat die Vorregistrierung für das Mobile Game begonnen. Der Titel entführt euch zwar in die bekannte Wild-West-Welt, doch diese ist offenbar weitaus friedlicher als in der Vorlage. Eine Wendung aus der Serie haben die Entwickler demnach nicht mit aufgegriffen.

Das Spiel zur Serie "Westworld" wird bereits im April 2018 für iOS und Android erscheinen. Der offiziellen Webseite zufolge handelt es sich um eine Aufbau-Simulation. Ihr seid ein neuer Mitarbeiter bei der Firma Delos und müsst euch um das Management der Wild-West-Stadt sowie deren künstlichen Bewohner kümmern – Hauptsache, die Kunden sind glücklich.

Aufbau ohne Aufstand

Ihr könnt in dem besonderen Vergnügungspark anscheinend Gebäude errichten, es sei auch die Freischaltung neuer Locations möglich. Gleich über 170 Hosts/Androiden sollt ihr in "Westworld" finden und sammeln können. Diese lassen sich wohl auch verbessern – damit sie den Gästen mehr bieten können. Generell sei es euer Ziel, die Vorlieben der Gäste zu stillen. Dazu gehöre auch, den Besuchern den richtigen Host zuzuweisen – egal, ob diese einen Überfall machen wollen oder einfach nur etwas Zuneigung suchen.

Das Mobile-Game zu "Westworld" zeigt euch also insgesamt eine heile und funktionierende Version des Vergnügungsparks. In diesem Punkt unterscheidet sich das Spiel offenbar stark von der Serie: In der im April kommenden zweiten Staffel hat die Revolution der Roboter begonnen. Falls ihr euch das Game anschauen wollt, könnt ihr euch im App Store und im Google Play Store vorab registrieren.


Weitere Artikel zum Thema
Nintendo Switch: Neue Labo-VR-Sets laden zu Unter­was­ser-Safari
Francis Lido
Nintendo-Labo-VR
Das "Nintendo Labo: VR-Set" steht in den Startlöchern. Es ist ab Mitte April 2019 erhältlich und verspricht VR-Spielspaß für die ganze Familie.
"Super­na­tu­ral"-Stars verkün­den das Ende der Serie
Christoph Lübben
Unfassbar !7In "Supernatural" gibt es auch traurige Momente
Nach knapp 15 Jahren ist Schluss: "Supernatural" ist eine der am längsten laufenden Serien in den USA. Doch schon bald steht das große Finale an.
Oculus Rift S: Neue VR-Brille mit höhe­rer Auflö­sung kommt
Christoph Lübben
Die Oculus Rift S ist offiziell
Die Oculus Rift S ist offiziell und soll ihren Vorgänger ersetzen. Sie benötigt keine externen Sensoren und hat eine höhere Auflösung.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.