WhatsApp: 4-Sekunden-Video legt angeblich iPhones lahm

Peinlich !37
Ein WhatsApp-Video soll iPhones beeinträchtigen
Ein WhatsApp-Video soll iPhones beeinträchtigen(© 2015 CURVED)

Ein WhatsApp-Video als iPhone-Killer: Aktuell beschweren sich viele Nutzer, dass Ihr iPhone nach dem Aufrufen eines bestimmten Videos nicht mehr richtig funktioniert. Über die Ursache herrscht noch Unklarheit.

Den Meldungen zufolge soll auf dem iPhone nichts mehr laufen, nachdem der nur vier Sekunden lange Clip angesehen wurde, berichtet Watson. Zwar könnten Nutzer sich noch innerhalb von WhatsApp für kurze Zeit bewegen, doch auch die App soll nach einer Weile nicht mehr reagieren. Die Apple-Geräte sollen zudem eine große Hitze entwickeln – offenbar wird der Akku durch einen ausgelösten Arbeitsprozess stark belastet. Die einzige Rettung biete dann ein sogenannter Hard Reset: Per Powerbutton und Lautstärketaste erzwingt Ihr einen Neustart. Nach dieser Maßnahme soll das Smartphone wieder ordnungsgemäß laufen.

Keine Malware gefunden

Offenbar sind von dem Problem nur iPhones betroffen; laut Watson habe das Abspielen des WhatsApp-Videos auf einem HTC 10 keinen Fehler verursacht. Auf der Webseite könnt Ihr Euch den Clip im Browser auch ansehen, ohne Gefahr zu laufen, Euer iPhone zu beschädigen. Es wird davon abgeraten, das Video aus Neugierde innerhalb des Messengers anzutippen.

Dem Schweizer Sicherheitsexperten Marc Ruef zufolge konnten auch 56 Antiviren-Programme keine Malware im Code des WhatsApp-Videos ausmachen. Seiner Meinung nach könne das Problem durch einen "Memory Leak samt CPU Exhaustion" verursacht werden: Das Berechnen des Videos führe zu einer Überlastung des Arbeitsspeichers, was sich wiederum negativ auf den Akku auswirke.


Weitere Artikel zum Thema
Apple-Spot nimmt den Google Play Store aufs Korn
Lars Wertgen
youtube-apple app store play store
Sicherheit geht vor: Apple erlaubt sich in einem Clip eine Spitze gegen Google und den Play Store.
iPhone 2018: Apple will angeb­lich Bezeich­nun­gen verein­fa­chen
Michael Keller15
Die direkten Nachfolger des iPhone X werden vermutlich ein "X" im Namen tragen
Wie werden die iPhone-Modelle für 2018 heißen? Einem Analysten zufolge will Apple sich nicht auf komplizierte Bezeichnungen einlassen.
Snap­chats Snap­pa­bles machen eure Gesich­ter zu Haupt­fi­gu­ren in Mini-Spie­len
Guido Karsten
Snapchat führt die sogenannten Snappables ein
Snapchat führt mit Snappables Mini-Spiele ein, die sich auch per Gesichtsmimik steuern lassen. Augmented Reality soll außerdem noch wichtiger werden.