WhatsApp erhält mit nächstem iOS-Update verbesserte Gruppeninfo-Ansicht

Mit der nächsten WhatsApp-Version für iOS wird die Gruppeninfo-Ansicht übersichtlicher
Mit der nächsten WhatsApp-Version für iOS wird die Gruppeninfo-Ansicht übersichtlicher(© 2017 Twitter.com/WABetaInfo)

Kaum ein Monat vergeht, ohne dass die Entwickler von WhatsApp wieder ein Update für ihren Messenger veröffentlichen. Was zu den Veränderungen der nächsten iOS-Version zählen wird, hat nun bereits der auf WhatsApp spezialisierte Leak-Experte WABetaInfo via Twitter verraten.

Was haltet Ihr vom aktuellen Gruppeninfo-Bereich in WhatsApp für iOS? Die Macher der Anwendung haben sich offenbar überlegt, dass die Ansicht verbessert werden könnte. Der obige Screenshot zeigt, wie die Neuerungen aussehen werden. Demnach sorgen die Entwickler für eine neue Aufteilung mit frischen Icons, die an die erst kürzlich überarbeiteten Einstellungen von WhatsApp erinnern.

Was noch?

Außer dem verbesserten Design für den Infobereich könnte sich mit dem nächsten Update in Gruppenchats aber noch mehr tun: Schon Mitte März hieß es, dass WhatsApp bald in Chats das Anpinnen besonders wichtiger Chat-Beiträge erlauben will. Ein Leak zeigte sogar schon, wie das Pinnadel-Icon aussehen wird.

Wann die neue Version von WhatsApp für iOS und Android erscheinen wird, ist derzeit noch nicht klar. Da WABetaInfo aber sicher zu sein scheint, dass die neue Gruppeninfo-Ansicht in der nächsten Ausgabe für iOS enthalten sein wird, ist davon auszugehen, dass der Release schon bald stattfinden wird. Ob anschließend auch bereits die Funktion zum Anpinnen verwendet werden darf, bleibt abzuwarten.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 12: Das sind die neuen Emojis für iPhone und iPad
Marco Engelien1
Die neuen Emojis in iOS 12 bieten mehr Vielfalt.
Pünktlich zum "Welt Emoji Tag" gibt Apple einen Ausblick auf neue Smileys, die in iOS 12 enthalten sein werden. Mit dabei sind Superhelden und Tiere.
Nicht nur Surface Phone: Micro­soft soll an Android-Smart­phone arbei­ten
Christoph Lübben1
Könnte Microsoft nach den Lumia-Smartphones (Bild) ein Android-Gerät planen?
Angeblich will Microsoft ein neues Smartphone veröffentlichen. Als Betriebssystem soll aber Android vorinstalliert sein.
Diese Smart­pho­nes sollen am häufigs­ten Defekte haben
Francis Lido1
Das iPhone 6 kostet Nutzer angeblich viele Nerven
Eine Studie gibt Aufschluss darüber, welche Smartphones oft Probleme bereiten. Android-Nutzer stören offenbar meist andere Dinge als iPhone-Besitzer.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.