WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen beliebiger Dateitypen

In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen(© 2017 CURVED)

"Es ist endlich Wirklichkeit!", schreibt WABetaInfo zum jüngsten WhatsApp-Update. Der gut informierte Insider meldet nämlich auf seinem Blog, dass der Messenger ab sofort das Teilen beliebiger Dateiarten erlaubt. Auf Twitter berichten erste Nutzer bereits, dass die Aktualisierung auf Ihrem Smartphone angekommen ist.

Demnach ist es nun möglich, komprimierte wie unkomprimierte Dokumente aller Art zu verschicken. Egal, ob Ihr Eurem Kumpel ein Video, ein Foto, einen Text oder ein Archiv senden möchten, es bleibt nur eine Einschränkung bestehen: So darf die Dateigröße unter Android 100 MB nicht überschreiten. iOS-Nutzer dürfen immerhin 128 MB an Daten verschicken.

"Der Rollout ist sehr langsam"

WABetaInfo merkt jedoch an, dass die Verteilung des Updates "sehr langsam" erfolgt. Offenbar kommen aktuell nur wenige Nutzer in den Genuss des neuen Features. Sollte das allerdings der Fall sein, gelte das auch für WhatsApp Web/Desktop, wobei das Größenlimit für verschickte Dateien bei 64 MB liege. Offen bleibt, ob Nutzer ohne Update bereits beliebige Anhänge empfangen können.

Ob das WhatsApp-Update auf bestimmte Regionen beschränkt ist, lässt sich noch nicht abschätzen. So melden etwa Twitter-Nutzer aus Indien und Brasilien, dass sie das Feature bereits erhalten haben. Solltet Ihr auch schon zu den Auserwählten gehören, dann lasst es uns doch mit einem Kommentar wissen. Offizielle Informationen der Entwickler selbst gibt es bislang nämlich nicht. Zumindest ein Nutzer aus Deutschland hat sich aber bereits gemeldet.


Weitere Artikel zum Thema
OnePlus 5 und 3: Update auf Android Pie verspä­tet sich
Michael Keller
Das OnePlus 5T wurde mit Android Nougat in Version 7.1.1 ausgeliefert
Android Pie kommt offenbar später: Besitzer von OnePlus 5/5T und OnePlus3/3T müssen weiter auf das Update warten.
Apple klärt "Bagel­gate" und tauscht umstrit­te­nes Emoji
Francis Lido
iOS 12.1 wird 70 neue Emojis einführen
Setzt Apple der Emoji-Aufregung ein Ende? Ein neues Bagel-Symbol für iOS 12.1 soll dafür sorgen.
Galaxy S9 und Co.: Deshalb dauert es noch bis zum Update auf Android Pie
Sascha Adermann
Top-Modelle wie das Galaxy S9 erhalten mit großen Samsung-Updates in der Regel neue Features
Android Pie kommt womöglich erst 2019 für Galaxy S9, Galaxy Note 9 und Co. Die Anpassung der eigenen Benutzeroberfläche soll Samsung viel Zeit kosten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.