WhatsApp für iOS: Update führt Favoriten-Funktion ein

Naja !9
Auf dem iPhone könnt ihr nun WhatsApp-Nachrichten besser kennzeichnen
Auf dem iPhone könnt ihr nun WhatsApp-Nachrichten besser kennzeichnen(© 2015 CURVED)

Nachrichten unter WhatsApp besser wiederfinden: Der populäre Messenger-Dienst hat seine kostenlose App für das Betriebssystem iOS aktualisiert. Ab sofort könnt Ihr Nachrichten als Favoriten markieren, wenn Ihr denkt, dass Ihr sie zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal lesen möchtet.

Nach dem Update von WhatsApp für iOS könnt Ihr nun neben einer solchen Nachricht einen Stern setzen, wie aus dem Beschreibungstext der Version 2.12.7 im App Store hervorgeht. Um einen solchen Stern zu setzen, müsst Ihr die entsprechende Mitteilung einfach etwas länger gedrückt halten. Das ist vor allem in Gruppenchats praktisch, um wichtige Nachrichten einfach wiederzufinden – denn wenn diese mit Sternchen markiert sind, werden sie in einer Favoriten-Liste des Chats angezeigt. Auch in den Suchergebnissen sollen die favorisierten Mitteilungen nun gesondert angezeigt werden.

Fast eine Milliarde aktive Nutzer

Die letzten Neuerungen von WhatsApp betrafen vor allem Emojis: Anfang September war bekannt geworden, dass die zuvor für Android reservierten Mittelfinger-Emojis nun auch in der iOS-Version genutzt werden können. Dafür müsst Ihr den Mittelfinger vorher allerdings manuell im Menü zu den Kurzbefehlen hinzufügen.

Ebenfalls Anfang September gab es neue Informationen zu den Nutzerzahlen des Messengers. Demnach hat WhatsApp mittlerweile rund 900 Millionen aktive Nutzer im Monat. Viele davon dürften sich nun auch über die neue Favoriten-Funktion freuen – vorausgesetzt, wie nutzen den Messenger auf einem iPhone.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien1
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen5
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.