WhatsApp: iOS-Update bringt viele kleine Verbesserungen

Weg damit !68
Die Version 2.11.9 von WhatsApp bietet Euch unter anderem neue Möglichkeiten zur Personalisierung
Die Version 2.11.9 von WhatsApp bietet Euch unter anderem neue Möglichkeiten zur Personalisierung(© 2014 CURVED)

Unter der Versionsnummer 2.11.9 ist steht ein Update für WhatsApp bereit, das den Funktionsumfang des Messenger-Dienstes unter iOS erweitert. Statt großer Neuerungen konzentriert sich die Facebook-Tochter mit dem Update vor allem darauf, ein Fein-Tuning an bereits bestehenden Funktionen vorzunehmen.

So könnt Ihr beispielsweise jetzt in WhatsApp Gruppen und ganze Chatverläufe archivieren, indem Ihr innerhalb eines Chats eine horizontale Wischbewegung ausführt und unter dem "Mehr"-Icon den neuen Menüpunkt "Archivieren" auswählt. Apropos Archivieren: In den Einstellungen von WhatsApp führt das Update unter "Chat-Einstellungen" die neue Option "Medien Auto-Download" ein, die genau das tut, was Ihr Name verspricht. Mit neuen Tönen für Benachrichtigungen und neuen Hintergrundbildern könnt Ihr WhatsApp außerdem noch weiter personalisieren.

Video- und Fotobearbeitung direkt in WhatsApp

Zu den erweiterten Funktionen gehört nun auch die Möglichkeit, innerhalb von WhatsApp Bilder und Videos direkt innerhalb der Anwendung mit Unterschriften zu versehen. Bevor Ihr ein Video verschickt, könnt Ihr dieses neuerdings in WhatsApp selbst beschneiden, ohne auf eine externe App zur Bearbeitung zurückgreifen zu müssen. Wenn Ihr ein Apple iPhone 5s besitzt, könnt Ihr für Videos außerdem auch einen Zeitlupen-Modus einstellen. Zum Teilen von Fotos gibt es nun einen spezielles Icon, der das Verschicken von Bildern beschleunigen soll.

Mit dem knapp 50 MB schweren WhatsApp-Update ist außerdem das Teilen von Standorten erweitert worden. In der entsprechenden Ansicht könnt Ihr nun auch in der Satelliten- und Hybridkarten betrachten. Die Position Eurer Stecknadel kann zudem von Hand verschoben werden, wenn Ihr euren Standort genauer festmachen könnt als die Ortungsfunktion Eures iPhones.


Weitere Artikel zum Thema
Andy Rubin: Essen­tial Phone kommt "in ein paar Wochen"
Michael Keller1
Eigentlich soll das Essential Phone schon seit Juni 2017 erhältlich sein
Andy Rubin hat sich zum verspäteten Release des Essential Phone geäußert: Demnach müssten sich Interessenten nun nicht mehr lange gedulden.
iOS 11: So sieht Augmen­ted-Reality-Navi­ga­tion mit dem iPhone aus
Michael Keller2
Dieses Konzept zum iPhone 8 ist nahe an der nun veröffentlichten ARKit-Demo
Mit iOS 11 wird Augmented Reality Einzug auf dem iPhone halten. Wie die Navigation künftig aussehen könnte, zeigt eine aktuelle ARKit-Demo.
Zum Galaxy Note 8: Samsung plant AirPods-Konkur­ren­ten mit Bixby
Michael Keller
Mit den Gear IconX hat Samsung bereits kabellose Kopfhörer im Angebot
Samsung soll kabellose Ohrhörer mit Bixby-Unterstützung vorbereiten. Der Release könnte zusammen mit dem Galaxy Note 8 erfolgen.