WhatsApp: iOS-Update bringt viele kleine Verbesserungen

Weg damit !68
Die Version 2.11.9 von WhatsApp bietet Euch unter anderem neue Möglichkeiten zur Personalisierung
Die Version 2.11.9 von WhatsApp bietet Euch unter anderem neue Möglichkeiten zur Personalisierung(© 2014 CURVED)

Unter der Versionsnummer 2.11.9 ist steht ein Update für WhatsApp bereit, das den Funktionsumfang des Messenger-Dienstes unter iOS erweitert. Statt großer Neuerungen konzentriert sich die Facebook-Tochter mit dem Update vor allem darauf, ein Fein-Tuning an bereits bestehenden Funktionen vorzunehmen.

So könnt Ihr beispielsweise jetzt in WhatsApp Gruppen und ganze Chatverläufe archivieren, indem Ihr innerhalb eines Chats eine horizontale Wischbewegung ausführt und unter dem "Mehr"-Icon den neuen Menüpunkt "Archivieren" auswählt. Apropos Archivieren: In den Einstellungen von WhatsApp führt das Update unter "Chat-Einstellungen" die neue Option "Medien Auto-Download" ein, die genau das tut, was Ihr Name verspricht. Mit neuen Tönen für Benachrichtigungen und neuen Hintergrundbildern könnt Ihr WhatsApp außerdem noch weiter personalisieren.

Video- und Fotobearbeitung direkt in WhatsApp

Zu den erweiterten Funktionen gehört nun auch die Möglichkeit, innerhalb von WhatsApp Bilder und Videos direkt innerhalb der Anwendung mit Unterschriften zu versehen. Bevor Ihr ein Video verschickt, könnt Ihr dieses neuerdings in WhatsApp selbst beschneiden, ohne auf eine externe App zur Bearbeitung zurückgreifen zu müssen. Wenn Ihr ein Apple iPhone 5s besitzt, könnt Ihr für Videos außerdem auch einen Zeitlupen-Modus einstellen. Zum Teilen von Fotos gibt es nun einen spezielles Icon, der das Verschicken von Bildern beschleunigen soll.

Mit dem knapp 50 MB schweren WhatsApp-Update ist außerdem das Teilen von Standorten erweitert worden. In der entsprechenden Ansicht könnt Ihr nun auch in der Satelliten- und Hybridkarten betrachten. Die Position Eurer Stecknadel kann zudem von Hand verschoben werden, wenn Ihr euren Standort genauer festmachen könnt als die Ortungsfunktion Eures iPhones.


Weitere Artikel zum Thema
Face­book: Neuer Hinweis auf eige­nen Musik-Stre­a­ming-Dienst?
Lars Wertgen
Bastelt Facebook heimlich an einem Musik-Dienst?
Social-Media-Gigant Facebook und der Lizenz- und Verarbeitungsdienst ICE verbrüdern sich. Steckt eine neue Streaming-Plattform dahinter?
Amazon Music: Alexa kennt die belieb­teste Musik aus den Metro­po­len der Welt
Lars Wertgen
Alexa weiß, was die Welt hört
Welche Songs von Amazon Music sind auf der Welt aktuell gefragt? Alexa kennt die Antwort und versorgt euch mit lokalen Trends
Tinder und Co.: Dating-Apps geben eure Daten an Dritte weiter
Christoph Lübben
Tinder bringt womöglich auch eure Daten mit Werbetreibenden zusammen
Tinder und weitere Dating-Apps gehen offenbar nicht gerade gut mit euren Daten um. So sollen auch Werbefirmen Informationen über euch bekommen.