Hat WhatsApp in Kürze einen Nachtmodus für euch?

WhatsApp erstrahlt womöglich schon sehr bald in neuen Farben – optional
WhatsApp erstrahlt womöglich schon sehr bald in neuen Farben – optional(© 2017 CURVED)

Präsentiert sich WhatsApp schon sehr bald in einem neuen Outfit? Die Macher arbeiten schon seit geraumer Zeit an einem Nachtmodus für den beliebten Messenger. Offenbar machen die Entwickler dabei immer mehr Fortschritte. Bis zum Rollout des Features könnte es nicht mehr lange dauern.

In der WhatsApp-Beta Version 2.19.145 für Android ist der Nachtmodus immer noch nicht für die Tester aktiviert, wie WABetaInfo berichtet. Im Code selbst sei dieser schon in älteren Versionen vorhanden gewesen. Seitdem hat sich das Feature weiterentwickelt. Das dunkle Outfit ist wohl nun ebenso für die Kontakt-Auswahl, Kontakt-Info und Gruppen-Info vorhanden – zumindest in Teilen. Bestimmte Elemente der Benutzeroberfläche zeigen immer noch das altbekannte helle Design.

Wann dürfen die Tester testen?

Somit macht der Nachtmodus zwar Fortschritte, das aber sehr langsam. Dennoch ist das Feature möglicherweise schon in wenigen Wochen für alle Nutzer bereit. Unklar bleibt, wieso der Nachtmodus nicht von den Beta-Nutzern aktiviert werden kann. So könnten die WhatsApp-Macher durch das Feedback womöglich die Entwicklung beschleunigen.

Der Nachtmodus nutzt ein dunkles Grau als Hintergrund – somit handelt es sich nicht um einen Dark Mode, durch den ihr womöglich Akku spart: Beim Darstellen von Schwarz können OLED-Displays einzelne Pixel ganz ausschalten. Bei sehr dunklem Grau funktioniert das allerdings nicht. Somit dürfte der neue Modus eher für eine angenehmere Darstellung bei wenig Licht sorgen, nicht aber den Energieverbrauch des Bildschirms reduzieren. iPhone-Nutzer erhalten wohl hingegen einen "echten" Dark Mode mit schwarzem Hintergrund.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 14.4 ist da: Darum soll­tet ihr das iPhone-Update schnell instal­lie­ren
Julian Schulze
iOS 14.4 schließt kritische Sicherheitslücken und bringt neue Features auf das iPhone
Apple hat iOS 14.4 veröffentlicht. Das iPhone-Update schließt eine kritische Sicherheitslücke und bringt dazu Bugfixes und neue Features mit sich.
Meinung: iPhone 12 mini – 5 Gründe für den Kauf
Christoph Lübben
Das iPhone 12 mini bleibt angeblich hinter Apples Erwartungen. Kaufargumente gibt es aber dennoch einige
Ihr findet das iPhone 12 mini interessant, aber habt noch Bedenken? Unser Chefredakteur verrät euch, wieso ihr dem Handy eine Chance geben solltet.
Teurer Spaß: Sony Xperia Pro zum Preis von zwei Galaxy S21 Ultra
Francis Lido
Nicht meins7Sony Xperia Pro
2500 US-Dollar kostet das neue Sony Xperia Pro. Warum das Smartphone so teuer ist wie zwei Galaxy S21 Ultra? Das fragen wir uns auch ...