WhatsApp soll einen Dark Mode bekommen

Her damit !8
In WhatsApp geht bald womöglich das Licht aus
In WhatsApp geht bald womöglich das Licht aus(© 2017 CURVED)

YouTube, Twitter, Wikipedia – immer mehr Apps verfügen über einen sogenannten Dark Mode. Zieht nun auch WhatsApp nach? Die Entwickler des Messengers sollen angeblich an dem Feature arbeiten.

"WhatsApp arbeitet endlich an einem Dark Mode! Es ist ein Traum", verkündet WABetaInfo über seinen Twitter-Account. Die Information entdeckte der Experte in geheimen Referenzen in den Codes zu WhatsApp-Updates. Ein Bild des Dark Mode für einen ersten Eindruck des Features gibt es leider noch nicht. Wie weit die Entwicklung der Funktion fortgeschritten ist, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Ein bisschen Geduld ist aber wohl noch gefragt.

Angenehm für die Augen

Viele Nutzer schätzen einen Dark Mode: Die einen lieben ihn wegen des düsteren Designs, die anderen nutzen ein solches Feature insbesondere in nicht so hellen Umgebungen. Der dunkle Hintergrund schont, im Vergleich zu einem hellen weißen Hintergrund, die Augen ein wenig.

In WhatsApp hat sich in den letzten Wochen allgemein einiges getan: In der iOS-Version gibt es zum Beispiel eine Bildervorschau in Benachrichtigungen. Bisher konntet ihr nur Textnachrichten vorab lesen. Zudem warnt euch die Anwendung vor gefährlichen Links. Für Android steht ein solches Update noch aus. Kein Thema mehr für WhatsApp ist hingegen der grüne Haken hinter eurem Namen. Diese Verwendung ist mittlerweile verboten.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Music: "Entde­cken"-Rubrik sortiert sich neu
Christoph Lübben
Apple Music hat ein "Entdecken"-Tab, das serverseitig ein Update bekommen hat
In Apple Music sieht das "Entdecken"-Tab nun anders aus. Das könnte auch eine Vorbereitung auf den Video-Streaming-Dienst von Apple sein.
Sony Xperia XZ3 enttäuscht im Kamera-Test
Christoph Lübben
Das Xperia XZ3 macht wohl gute Fotos, die aber hinter denen der Konkurrenz zurückbleiben
Das Sony Xperia XZ3 macht schlechtere Fotos als die Konkurrenz: Offenbar hat die Kamera etwa Probleme mit dem Kontrastumfang.
Apples neuer Stre­a­ming-Service: Diese Filme und Serien erwar­ten euch
Michael Penquitt
Naja !6Apple will künftig mit eigens produzierten Serien und Filmen ein großes Publikum vor die Bildschirme locken.
Apple will bei Film und Serien künftig mitmischen und stellt am 25. März ein eigenes Streaming-Portal vor. Wir wissen schon jetzt, was euch erwartet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.