WhatsApp soll bald auf niedrigen Akkustand des Gesprächspartners hinweisen

Weg damit !7
WhatsApp erhält kontinuierlich neue Funktionen
WhatsApp erhält kontinuierlich neue Funktionen(© 2015 CURVED Montage)

Bei einem Telefongespräch über WhatsApp kann es unter Umständen vorkommen, dass Euer Gesprächspartner mitten in einer Unterhaltung scheinbar auflegt und auf Rückrufe nicht mehr reagiert. Das bedeutet nicht unbedingt, dass Ihr die Person am anderen Ende der Leitung verärgert habt. Womöglich ist einfach nur der Akku des Smartphones leer. Sollte Letzteres der Fall sein, könnte Euch WhatsApp dies in einem zukünftigen Update automatisch mitteilen.

Demnach soll WhatsApp eine Funktion testen, die bei niedrigem Akkustand eines Gesprächspartners einen Text anzeigt wie "Akkustand von [Nutzername] ist niedrig. Das Gespräch könnte bald enden". Den entsprechenden Hinweis will MacNotes in einem Übersetzungstext für den Messenger entdeckt haben. Eine entsprechende Text-Warnung soll aber auch dann erfolgen, wenn der eigene Smartphone-Akku das Ende seiner Kräfte erreicht hat.

Snapchat meets WhatsApp

Auch der bekannte Leaker WABetaInfo hat in den letzten Tagen viele neue Funktionen für den Messenger entdeckt: So soll in der aktuellen Android-Beta Version 2.17.26 ein für viele Nutzer noch deaktiviertes Feature das nachträgliche Editieren von Nachrichten erlauben. Zudem sei es über "Zurückholen" möglich, das Verschicken von Texten rückgängig zu machen.

Der Leak-Experte hat zudem in der WhatsApp-Beta Version 2.17.24 für Windows Phone eine Funktion entdeckt, die Nutzern die Veröffentlichung von Fotos oder Videos als Status-Nachricht ermöglicht. Diese soll automatisch nach 24 Stunden wieder verschwinden, weshalb das Feature etwas an die Funktionsweise von Snapchat erinnert. Ob und wann die Neuerungen Einzug in offizielle Updates von WhatsApp für iOS, Android und Windows Phone halten, ist noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
YouTube: Google inves­tiert viel Geld in neuen Musik-Dienst
Michael Keller1
YouTube könnte bald eine spezielle Musik-Streaming-Sparte bieten
Google arbeitet an einem Konkurrenten zu Spotify und Apple Music – und investiert angeblich viel Geld in den neuen Musik-Streaming-Dienst.
“Auslö­schung”: Dieser Film landet kurz nach dem Kino­start bei Netflix
Guido Karsten
App Netflix
Mit "Auslöschung" landet schon bald ein brandneuer Blockbuster mit Natalie Portman in der Hauptrolle auf Netflix – und das kurz nach dem US-Kinostart.
Sound­cloud ist der beste Stre­a­ming-Dienst, den ihr nicht nutzt
Jan Johannsen
Soundcloud, HTC U11
Soundcloud – Sehr wahrscheinlich nutzt ihr den Musikstreaming-Dienst nicht. Solltet ihr aber, denn er ist kostenlos und ergänzt Spotify und Co.