WhatsApp soll bald GIFs und auch Apples Live Photos unterstützen

Her damit !6
WABetaInfo lieferte bereits einen Beweis für den nahenden GIF-Support in WhatsApp
WABetaInfo lieferte bereits einen Beweis für den nahenden GIF-Support in WhatsApp(© 2016 Twitter.com/WABetaInfo)

Bilder sind ja eine schöne Sache, doch lassen sich mit GIFs noch viel mehr Dinge anstellen. Dass auch WhatsApp die animierten Bilder in Chats erlauben möchte, ist bereits seit einigen Wochen bekannt. Wie der auf den Messenger spezialisierte Leak-Experte und Beta-Tester WABetaInfo nun via Twitter verrät, könnten die Live Photos vom iPhone 6s oder iPhone SE ebenfalls in Zukunft in Konversationen zu sehen sein.

Wer aktuell ein Live Photo über einen Messenger oder ein soziales Netzwerk teilen möchte, der wird in vielen Fällen feststellen, dass die entsprechenden Dienste Apples Bewegtbild-Format nicht unterstützen. Dass sich dies bei WhatsApp bald ändern könnte, erklärt WABetaInfo in seiner Zusammenfassung zur aktuellen iOS-Beta 2.16.7.450 des Messengers. Hier will er nämlich Hinweise auf eine geplante Unterstützung von Live Photos entdeckt haben.

Art der Umsetzung noch nicht ganz klar

Dem Leak-Experten zufolge sollen die Entwickler gerade an einem Support von Live Photos und an einer Umwandlungstechnik arbeiten, die aus dem Apple-exklusiven Bildformat ein animiertes GIF oder aber ein statisches Foto machen kann. Der Ansicht von WABetaInfo nach könnten die unterschiedlichen Ansätze dazu dienen, Live Photos auch auf Geräten anzuzeigen, die nicht von Apple stammen.

Verschickt Ihr also beispielsweise innerhalb einer Gruppe ein Live Photo von Eurem iPhone 6s, dann könnte das winzige Video bei einem Kontakt mit einem iPhone SE auch als Live Photo ankommen, während ein Android-Nutzer stattdessen ein automatisch erstelltes Abbild im GIF-Format erhält. Ob das Feature sicher Teil der nächsten WhatsApp-Version sein wird, oder wann die Funktion bereitstehen könnte, verrät WABetaInfo leider nicht.


Weitere Artikel zum Thema
Die iOS 11 Public Beta steht für iPhone und iPad zum Down­load bereit
Jan Johannsen3
iOS 11 bringt unter anderem ein neu gestaltetes Kontrollzentrum mit.
Apple hat die Public Beta von iOS 11 zum Download freigegeben. Damit können jetzt alle das neue Betriebssystem ausprobieren – auf eigene Gefahr.
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller7
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller14
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.