WhatsApp-Update für iOS schaltet große Emojis und weitere Features frei

Naja !8
Gut einen Monat nach dem ersten Hinweis auf die größeren Emojis stehen sie nun bereit
Gut einen Monat nach dem ersten Hinweis auf die größeren Emojis stehen sie nun bereit(© 2016 Twitter/WABetaInfo)

Die Entwickler von WhatsApp haben eine neue Version des Messengers für iOS ausgerollt. Das Update schaltet zwar nicht alle aber immerhin bereits einige Features frei, von denen wir bereits in den vergangenen Wochen und Monaten gehört haben.

Die großen Emojis kennen wir bereits vom Facebook Messenger und iMessage, nun gibt es die größeren und ausdrucksstarken Chat-Icons auch innerhalb von WhatsApp auf dem iPhone. Doch damit nicht genug: Die Entwickler haben auch an der Wiedergabe von Videos innerhalb des Chats geschraubt. Spielt Ihr ein Video ab, das Euch einer Eurer Kontakte geschickt hat, könnt Ihr nun mittels Wischgeste nach oben und unten in das Video hinein und auch wieder heraus zoomen.

Bessere Verwaltung von Chats

Eine weitere Optimierung an WhatsApp für iOS betrifft die Verwaltung Eurer Unterhaltungen. Tippt Ihr im Chat-Reiter oben auf "Bearbeiten", könnt Ihr nun mehrere Chats markieren und sie so einfach und schnell auf einen Schlag löschen, archivieren oder als gelesen markieren. Zudem geben die Entwickler im Change Log der Anwendung im App Store an, dass Chats sich nun noch schneller öffnen lassen.

Wann das Update mit den neuen Funktionen genau für Android ausgerollt wird, ist aktuell nicht bekannt. Wir gehen aber davon aus, dass es nicht mehr allzu lange dauern wird, da die Entwickler von WhatsApp an mehreren Beta-Versionen für iOS, Android und Windows 10 Mobile parallel arbeiten. Die neue iOS-Ausgabe von WhatsApp trägt die Versionsnummer 2.16.7 und ist 62,2 Megabyte groß.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11.1 Beta 4 veröf­fent­licht: Die Emojis kommen
Michael Keller3
Mit iOS 11.1 werden viele neue Emojis auf iPhone und iPad Einzug halten
Der Release des Updates auf iOS 11.1 mit den neuen Emojis naht: Apple hat die vierte Beta für iPhone, iPad und iPod touch zur Verfügung gestellt.
Apple Music, Spotify und Co. erhal­ten mehr Einfluss auf die Charts
Michael Keller
Apple Music soll bei der Chart-Platzierung ein stärkeres Gewicht zukommen
Apple Music hat im Musikgeschäft mehr Macht: Kostenpflichtige Streaming-Dienste haben künftig mehr Einfluss auf die US-Charts als Gratis-Angebote.
Nokia 3 erhält Sicher­heits­up­date für Okto­ber
Michael Keller
Das Nokia 3 ist seit Ende Juni 2017 in Deutschland erhältlich
Das Nokia 3 wird mit dem Sicherheitsupdate für Oktober bedacht – und der Herausgeber zeigt, dass er nicht nur seine High-End-Smartphones im Blick hat.