WhatsApp Web erlaubt den Wechsel der Hintergrundfarbe

Na ja17
Links seht Ihr einige der 37 neuen Farben für WhatsApp Web
Links seht Ihr einige der 37 neuen Farben für WhatsApp Web(© 2016 iCulture)

WhatsApp Web sowie die Desktop-Version haben ein Update erhalten: 37 Farben stehen Euch künftig für den Hintergrund zu Auswahl. Wer die Nase voll vom cremefarbenen Standard-Ton, darf nun auch etwa ein helles Blau oder ein dunkles Grün einstellen, wie die niederländische Seite iCulture meldet.

Das Update für WhatsApp Web installiert sich beim Start des Programms automatisch. Einmal durchgeführt, stehen Euch in den Einstellungen die Farben zu Wahl. Wählt dazu den Punkt "Chat-Hintergrund", hinter dem sich das neue Menü verbirgt. Ganz oben finden sich dort die Standardfarbe sowie weitere helle Farbtöne. Je weiter Ihr nach unten scrollt, desto dunkler werden im Schnitt auch die Farben.

Autostart für die Mac-Fassung

Eine Möglichkeit, die Hintergrundfarbe für WhatsApp Web frei zu wählen, existiert bislang leider nicht. Und während Messenger-Apps auf Smartphones teils eigene Fotos als Chat-Wallpaper erlauben, müssen Nutzer der Browser- und Desktop-Variante von WhatsApp bislang ohne diese Funktion auskommen. Die Desktop-App hat hingegen noch ein weiteres Feature spendiert bekommen.

Auf Wunsch startet WhatsApp nun zusammen mit Eurem Mac. WhatsApp Web für iOS gibt es jetzt seit fast einem Jahr: Am 19. August 2015 wurde die Fassung freigegeben. "Unspektakulär, aber sinnvoll" lautete damals das Fazit von Marco. Ob die 37 Hintergrundfarben die App spektakulärer machen, muss jeder für sich entscheiden, aber wer sie vorher schon praktisch fand, wird es wohl auch weiterhin tun.


Weitere Artikel zum Thema
Steu­er­bot fürs Smart­phone im Test: Plötz­lich macht die Steu­er­er­klä­rung Spaß
Jan Johannsen
UPDATESmart75Der Steuerbot macht auch Vorschläge zum Geld sparen.
Der Steuerbot macht aus der mühseligen Steuererklärung eine Nebensächlichkeit. So das Versprechen. Wir haben den Dienst getestet.
iPhone 12: Warum ihr das Geld erst im Okto­ber braucht
Michael Keller
Nicht meins9Auch das iPhone Xr (Bild) war erst eine Weile nach der Vorstellung verfügbar
Dann soll das iPhone 12 erscheinen: Angeblich geht Apple einen ähnlichen Weg wie bei iPhone X und Xr – manche Modelle kommen erst etwas später heraus.
Steckt im iPhone 12 ein schwä­che­rer Akku als im iPhone 11?
Michael Keller
Nicht meins9Hat der Nachfolger des iPhone 11 Pro (Bild) einen schwächeren Akku?
Der Release-Termin des iPhone 12 nähert sich: Nun sind angeblich Informationen zu den Akkus der verschiedenen Modelle aufgetaucht.