WhatsApp Web für iOS: Beta-Version läuft "super flüssig"

Weg damit !44
"Super schnell und gut" laufe WhatsApp Web für iOS mit Safari-Browser und iPhone
"Super schnell und gut" laufe WhatsApp Web für iOS mit Safari-Browser und iPhone(© 2015 i-pektas.com)

WhatsApp Web für iOS macht offenbar Fortschritte: Wie Wirtschaftsinformatiker und offizieller Beta-Tester von WhatsApp Ilhan Pektas auf seinem Blog bekannt gibt, läuft die browserbasierte Variante des beliebten Messengers offenbar schon sehr gut und liefert gleich einen Screenshot dazu.

WhatsApp arbeitet bereits seit geraumer Zeit an einer iPhone-Version von WhatsApp Web. Zwar lässt sich die Anwendung bereits in Apples Safari-Browser auf dem Mac nutzen – nicht aber mit einem angeschlossenem iPhone, denn es zählt nicht zu den kompatiblen Smartphones, die hierfür nötig wären. Nun meldet sich erneut Beta-Tester Ilhan Pektas zu Wort, der auf seinem Blog immer wieder von aktuellen Entwicklungen rund um den Messenger berichtet und bereits eine Vorabversion ausprobieren darf.

Launch Termin von WhatsApp Web für iOS steht weiterhin aus

"[M]eine Erfahrungen mit dem WhatsApp Web für iOS waren bis jetzt ganz gut", weiß Pektas auf seinem Blog zu berichten und spezifiziert noch: "Es läuft super flüssig und loggt sich sofort ein". Der Bereich "WhatsApp Web" würde nach einem Offline-Update in den Einstellungen sichtbar werden.

Einen Screenshot liefert Pektas als Beleg gleich mit. Sein Kommentar dazu: "Auf der WhatsApp Web Seite mit Safari sieht es so aus – super schnell und gut!" Abgeschlossen ist die Entwicklung freilich noch nicht, einen Termin nennt der Blogeintrag daher auch nicht. Allzu große Hürden scheint es aber nicht zu geben, weshalb es vielleicht nicht mehr lange dauert, ehe Ihr auch am heimischen PC Nachrichten per WhatsApp Web und angeschlossenem iPhone 6 verschicken könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Book: Surface-Konkur­rent von Samsung ist ab sofort erhält­lich
Michael Keller3
Mit dem Galaxy Book setzt Samsung seine "Tab Pro S"-Reihe fort
Auf dem MWC 2017 hat Samsung das Galaxy Book vorgestellt. Nun ist der Tablet-Notebook-Hybride auch hierzulande erhältlich.
OnePlus 5: Das sagt Pete Lau zu den Vorwür­fen
Michael Keller5
Das Design des OnePlus 5 erinnert an das des iPhone 7 Plus
Das OnePlus 5 musste schon vor dem Release viel Kritik einstecken, nicht zuletzt wegen des Designs. Nun äußert sich der OnePlus-CEO zu den Vorwürfen.
Erste ARKit-Apps zeigen: Apple ist bei Augmen­ted Reality weiter als Google
Guido Karsten3
Her damit !5Mit den passenden AR-Apps löst das iPhone in Zukunft den Zollstock ab
Mit iOS 11 erhalten iPhone-Nutzer die Möglichkeit, ARKit-Apps auszuführen. Erste Previews davon machen schon jetzt einen praktischen Eindruck.