WhatsApp Web für iOS: Beta-Version läuft "super flüssig"

Weg damit !44
"Super schnell und gut" laufe WhatsApp Web für iOS mit Safari-Browser und iPhone
"Super schnell und gut" laufe WhatsApp Web für iOS mit Safari-Browser und iPhone(© 2015 i-pektas.com)

WhatsApp Web für iOS macht offenbar Fortschritte: Wie Wirtschaftsinformatiker und offizieller Beta-Tester von WhatsApp Ilhan Pektas auf seinem Blog bekannt gibt, läuft die browserbasierte Variante des beliebten Messengers offenbar schon sehr gut und liefert gleich einen Screenshot dazu.

WhatsApp arbeitet bereits seit geraumer Zeit an einer iPhone-Version von WhatsApp Web. Zwar lässt sich die Anwendung bereits in Apples Safari-Browser auf dem Mac nutzen – nicht aber mit einem angeschlossenem iPhone, denn es zählt nicht zu den kompatiblen Smartphones, die hierfür nötig wären. Nun meldet sich erneut Beta-Tester Ilhan Pektas zu Wort, der auf seinem Blog immer wieder von aktuellen Entwicklungen rund um den Messenger berichtet und bereits eine Vorabversion ausprobieren darf.

Launch Termin von WhatsApp Web für iOS steht weiterhin aus

"[M]eine Erfahrungen mit dem WhatsApp Web für iOS waren bis jetzt ganz gut", weiß Pektas auf seinem Blog zu berichten und spezifiziert noch: "Es läuft super flüssig und loggt sich sofort ein". Der Bereich "WhatsApp Web" würde nach einem Offline-Update in den Einstellungen sichtbar werden.

Einen Screenshot liefert Pektas als Beleg gleich mit. Sein Kommentar dazu: "Auf der WhatsApp Web Seite mit Safari sieht es so aus – super schnell und gut!" Abgeschlossen ist die Entwicklung freilich noch nicht, einen Termin nennt der Blogeintrag daher auch nicht. Allzu große Hürden scheint es aber nicht zu geben, weshalb es vielleicht nicht mehr lange dauert, ehe Ihr auch am heimischen PC Nachrichten per WhatsApp Web und angeschlossenem iPhone 6 verschicken könnt.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Co.: iOS 12.1 soll Selfies wieder realis­ti­scher machen
Francis Lido1
Selfies mit dem iPhone Xs sollen euch aktuell anders zeigen, als ihr wirklich ausseht
Apple will "Beautygate" bald ein Ende bereiten: iOS 12.1 soll den verantwortlichen Bug adressieren.
iPhone Xr: So viel kostet die Repa­ra­tur bei Apple
Christoph Lübben
Das iPhone Xr sollte euch besser nicht herunterfallen – günstig ist eine Display-Reparatur nicht
Eine Reparatur des iPhone Xr ist günstiger als bei iPhone Xs und Xs Max. Dennoch kostet allein ein neues Display bereits über 200 Euro.
mytaxi: Neues Design macht Buchung bestimm­ter Taxis einfa­cher
Francis Lido
Fahrzeuge mit der mytaxi-App buchen soll jetzt noch einfacher sein
mytaxi spendiert seiner App ein Redesign. Nutzer profitieren vor allem bei der Buchung von speziell ausgestatteten Fahrzeugen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.