Wie Chrome OS: Microsoft arbeitet offenbar an Windows Lite

Windows Lite soll eine deutlich einfachere Benutzeroberfläche besitzen als Windows 10 (Bild)
Windows Lite soll eine deutlich einfachere Benutzeroberfläche besitzen als Windows 10 (Bild)(© 2017 CURVED)

Geht es nur um den Kampf gegen Googles Chromebooks, oder plant Microsoft die Einführung ganz neuer Produkte? Offenbar arbeitet das US-Unternehmen an einem neuen Windows-Betriebssystem, das deutlich einfacher zu bedienen ist als Windows 10.

Der interne Codename des neuen Systems lautet The Verge zufolge "Windows Lite". Quellen, die mit den Plänen Microsofts vertraut sein sollen, verrieten dem Bericht nach außerdem, dass die Software insbesondere für Geräte mit zwei Bildschirmen gedacht sei. Zur Erinnerung: Schon 2010 arbeitete Microsoft an einer Art Tablet mit zwei Bildschirmen. Das Projekt mit dem Codenamen "Courier" wurde aber schließlich eingestellt.

Neue Konkurrenz für Chromebooks?

In den letzten Jahren musste Microsoft zusehen, wie die vergleichsweise günstigen Chromebooks vor allem an Schulen immer beliebter wurden. Womöglich möchte das Unternehmen mit einem eigenen und ebenfalls vereinfachten Betriebssystem nun zurückschlagen. Dem Bericht zufolge habe Microsoft modulare Varianten wichtiger Windows-Kernsysteme entwickelt, von denen einige nun zum Einsatz kommen könnten.

Für Anfang Mai plant Microsoft derzeit seine nächste Build-Entwicklerkonferenz – und womöglich erwartet uns hier dann auch die erste Ankündigung zu Windows Lite. Dem Bericht nach könnte das Betriebssystem noch 2019 erscheinen. Wir dürfen gespannt sein, ob wir in naher Zukunft dann auch mehr über Dual-Bildschirmgeräte wie das geheimnisvolle Projekt Andromeda hören werden.


Weitere Artikel zum Thema
"Apex Legends": Season 1 hält eine zweite neue Legende bereit
Francis Lido
"Apex Legends": Octane ist der erste neue Charakter in Season 1
Octane erhält bald Gesellschaft: Ein zweiter neuer Charakter für "Apex Legends" soll noch vor Ende von Season 1 erscheinen.
Stre­a­ming mit xCloud: So bringt Micro­soft Xbox-Spiele auf Handys
Christoph Lübben
Ein Xbox-Controller ist für xCloud wohl nicht unbedingt notwendig
Mit xCloud bringt Microsoft Xbox-Spiele auf Smartphones. Das Unternehmen macht Entwicklern dabei nötige Anpassungen sehr einfach.
"Batt­le­field V": "Feuer­sturm"-Trai­ler zeigt Battle-Royale-Game­play
Christoph Lübben
In "Battlefield V: Firestorm" ist selbst ein roter Traktor ein tödliches Gefährt
Mit "Battlefield V: Feuersturm" erscheint in Kürze ein weiteres Battle Royale. Ein spektakulärer Trailer zeigt, welche Spielmechaniken euch erwarten.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.