Wie "Fortnite": "Apex Legends" soll auch für Smartphones kommen

"Apex Legends" ist zurzeit noch nicht auf Smartphones spielbar
"Apex Legends" ist zurzeit noch nicht auf Smartphones spielbar(© 2019 EA)

Am 5. Februar 2019 hat EA für viele überraschend den "Fortnite"-Konkurrenten "Apex Legends" veröffentlicht. Nun deutete der Publisher seine weiteren Pläne für den kostenlosen Battle-Royale-Shooter an. Unter anderem denke das Unternehmen über mobile Versionen nach.

CEO Andre Wilson hat sich bei der Präsentation der Quartalszahlen dahingehend geäußert, wie aus einem Transkript von Motley Fool hervorgeht. Auf Nachfrage eines Analysten, sagte Wilson, EA erörtere gerade, wie sich "Apex Legends" optimal auf Smartphones und Tablets übertragen lässt. Eine der Herausforderungen dürfte es sein, den Titel auf mobilen Endgeräten genauso flüssig laufen zu lassen wie auf Konsolen und dem PC. "Fortnite" und "PUBG Mobile" haben aber bereits bewiesen, dass so etwas durchaus möglich ist.

Crossplay für "Apex Legends"?

In naher Zukunft ist aber wohl nicht mit einer Smartphone-Version von "Apex Legends" zu rechnen. Eine mögliche Konvertierung würde Wilson zufolge irgendwann "im Laufe der Zeit" erfolgen. Denselben vagen Zeithorizont wählte er auch für ein zukünftiges Crossplay-Feature, das EA offenbar ebenfalls in Erwägung zieht.

Crossplay spiele in den Plänen von EA generell eine wichtige Rolle – auch wenn die dem Unternehmen vorliegenden Daten nicht dafür sprächen, dass enorm viele Spieler von dem Feature Gebrauch machen. Zudem betonte er, dass "Apex Legends" ein aussichtsreicher Kandidat für eine Crossplay-Integration sei.

Aktuell bleiben Nutzer einer Plattform unter sich. Außerdem könnt ihr euren Fortschritt derzeit nicht auf ein anderes Spielesystem übertragen. "Apex Legends" ist gratis für PlayStation 4, Xbox One und den PC erhältlich. Ab März soll allerdings ein kostenpflichtiger  Battle Pass erscheinen, der euch unter anderem exklusive kosmetische Items freispielen lässt.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 5: Ihr könnt eure Lieb­lings-Games naht­los weiter­spie­len
Christoph Lübben
Praktisch: "Spider-Man" spielen, Gegner an die Wand nageln. Speichern, PS4 ausschalten, PlayStation 5 einschalten und weiterspielen
Ist das überhaupt noch ein Generationswechsel? Die PlayStation 5 kann auch eure PS4-Spielstände übernehmen. Das lässt euch nahtlos weiterzocken.
"Fort­nite"-Drama: Spiel wurde beinahe einge­stellt
Lars Wertgen
Fortnite auf einem iPad 2018
"Fortnite" ist der beliebteste Battle-Royale-Shooter. Beinahe hätte es das Game aber nie gegeben. Ein leitender Mitarbeiter wollte es verhindern.
Sony WH-1000XM3 im Test mit dem Xperia 1: Traum­kombi für Sound-Fans
Martin Haase
Die Sony WH-1000XM3 Noise-Cancelling-Kopfhörer im Test mit dem Sony Xperia 1: ein Traumpaar?
Die Sony WH-1000XM3 sind ja schon verdammt gute Noise-Cancelling Kopfhörer. Aber mit dem Xperia 1 können sie noch mehr!