Wie "Fortnite": "Apex Legends" soll auch für Smartphones kommen

"Apex Legends" ist zurzeit noch nicht auf Smartphones spielbar
"Apex Legends" ist zurzeit noch nicht auf Smartphones spielbar(© 2019 EA)

Am 5. Februar 2019 hat EA für viele überraschend den "Fortnite"-Konkurrenten "Apex Legends" veröffentlicht. Nun deutete der Publisher seine weiteren Pläne für den kostenlosen Battle-Royale-Shooter an. Unter anderem denke das Unternehmen über mobile Versionen nach.

CEO Andre Wilson hat sich bei der Präsentation der Quartalszahlen dahingehend geäußert, wie aus einem Transkript von Motley Fool hervorgeht. Auf Nachfrage eines Analysten, sagte Wilson, EA erörtere gerade, wie sich "Apex Legends" optimal auf Smartphones und Tablets übertragen lässt. Eine der Herausforderungen dürfte es sein, den Titel auf mobilen Endgeräten genauso flüssig laufen zu lassen wie auf Konsolen und dem PC. "Fortnite" und "PUBG Mobile" haben aber bereits bewiesen, dass so etwas durchaus möglich ist.

Crossplay für "Apex Legends"?

In naher Zukunft ist aber wohl nicht mit einer Smartphone-Version von "Apex Legends" zu rechnen. Eine mögliche Konvertierung würde Wilson zufolge irgendwann "im Laufe der Zeit" erfolgen. Denselben vagen Zeithorizont wählte er auch für ein zukünftiges Crossplay-Feature, das EA offenbar ebenfalls in Erwägung zieht.

Crossplay spiele in den Plänen von EA generell eine wichtige Rolle – auch wenn die dem Unternehmen vorliegenden Daten nicht dafür sprächen, dass enorm viele Spieler von dem Feature Gebrauch machen. Zudem betonte er, dass "Apex Legends" ein aussichtsreicher Kandidat für eine Crossplay-Integration sei.

Aktuell bleiben Nutzer einer Plattform unter sich. Außerdem könnt ihr euren Fortschritt derzeit nicht auf ein anderes Spielesystem übertragen. "Apex Legends" ist gratis für PlayStation 4, Xbox One und den PC erhältlich. Ab März soll allerdings ein kostenpflichtiger  Battle Pass erscheinen, der euch unter anderem exklusive kosmetische Items freispielen lässt.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4 güns­ti­ger bei CURVED: Darum lohnt sich die PS4 noch immer
ADVERTORIAL
ANZEIGEDie PS4 Slim lohnt sich auch ein halbes Jahr vor dem Start der PS5 noch. Und wir erklären euch wieso
Ihr wollt euch eine PlayStation 4 Slim kaufen, aber die Konsole ist ausverkauft? Im CURVED-Shop gibt's sie noch. Und das besonders günstig.
Xbox Live down: Micro­softs Spiele-Platt­form am Donners­tag-Abend offline
Guido Karsten
UPDATEOhne Xbox Live sind einige Funktionen der Xbox One X nicht nutzbar
Xbox Live ist down. Am 4. Juni ist der Dienst für Microsofts Xbox-Konsolen offline. Offenbar betrifft die Störung nicht nur Nutzer in Deutschland.
Xbox-Series-X-Release: Wann ihr sie vorbe­stel­len, kaufen und spie­len könnt
Guido Karsten
Her damit5Xbox Series X
Erscheint die Xbox Series X noch vor der PS5 und liegt ihr Preis womöglich deutlich niedriger? Wir bieten einen Überblick über die aktuellen Gerüchte.