Windows 10: Bald Smartphones & Tablets mit PC-Leistung?

Her damit !5
Mit Windows 10 sollen auch leistungsstarke mobile Geräte auf den Markt kommen
Mit Windows 10 sollen auch leistungsstarke mobile Geräte auf den Markt kommen(© 2015 Microsoft)

Smartphones und Tablets mit acht Kernen – und Windows 10: In einer Ankündigung zur bald stattfindenden Spiele-Entwickler-Konferenz geht es auch um mobile Geräte mit Windows. Demnach sollen bald Geräte auf den Markt kommen, die über einen Chipsatz mit acht Kernen und eine starke Grafikeinheit verfügen.

Bislang gibt es kein Smartphone oder Tablet mit dem Betriebssystem Windows, das über einen achtkernigen Prozessor verfügt. Mutmaßlich soll aber das neue Lumia-Smartphone als Vorzeigemodell mit einem solchen Prozessor und Windows 10 ausgestattet sein, berichtet Nokiapoweruser. Da Microsoft offenbar unter Hochdruck an der Windows 10-Version für mobile Geräte arbeitet, könnte es bereits in der ersten Jahreshälfte 2015 an Hersteller ausgeliefert werden, sodass Nutzer vielleicht schon im dritten Quartal davon profitieren können.

Zu stark für Kühlsysteme?

Der Ankündigung zufolge soll es bei der Veranstaltung mit dem Titel "Sustained Gaming Performance in Multi-Core Mobile Devices (Presented by Microsoft)" darum gehen, die Chancen und Risiken dieser Geräte mit hoher Rechenleistung für die Entwickler von Spielen zu erörtern.

Denn Windows 10 sei darauf ausgelegt, die hohe Rechenleistung bei starker Belastung zu drosseln, um eine Überhitzung zu vermeiden – was bei stundenlangem Spielen von Games mit hohen Grafikanforderungen leicht passieren kann. Die Entwickler sollen deshalb lernen, diesem Effekt entgegenzuwirken, indem die Spiele so angepasst werden, dass sie bei hoher Qualität nicht zu Überhitzung führen. Die GDC findet Anfang März in San Francisco statt, also zeitgleich zum MWC in Barcelona.


Weitere Artikel zum Thema
"Life is Strange 2": Adven­ture erscheint im Septem­ber
Christoph Lübben
Life is Strange
"Life is Strange 2" kommt: Ende September erscheint die erste Episode des Adventures. Noch gibt es aber keine Details zur Story – nur Hinweise darauf.
Nintendo und Micro­soft sticheln gemein­sam gegen PlaySta­tion 4
Francis Lido
Nicht zwischen allen Konsolen ist Crossplay möglich
Ein neuer Nintendo-Spot wirbt für Crossplay zwischen Switch und Xbox – offenbar eine Anspielung auf die Kritik an der PlayStation 4.
Xbox One: Micro­soft streicht “Virtual Reality”-Unter­stüt­zung
Lars Wertgen
Die Xbox One bleibt VR-frei
Vergebens gewartet: Microsoft hat keine Pläne mehr, Virtual Reality auf der Xbox One zu ermöglichen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.