Windows 10 kann jetzt Xbox One-Games streamen

Her damit !10
Microsoft erlaubt das Streaming von Xbox One-Spielen auf Windows 10-PCs
Microsoft erlaubt das Streaming von Xbox One-Spielen auf Windows 10-PCs(© 2015 Microsoft)

Microsoft hat sein neues Streaming-Feature zur Übertragung von Xbox One-Inhalten an Windows 10-PCs live geschaltet. Wer am Xbox One Preview-Programm teilnimmt, hat damit laut The Verge Zugriff auf die neue Funktion und kann Spiele und auch andere Inhalte von seiner Konsole live über das heimische Netzwerk an kompatible PCs übertragen.

Kompatibel sind alle PCs, auf denen Windows 10 und die Xbox-App laufen. Außerdem müsst Ihr zur Steuerung einen Xbox 360- oder Xbox One-Controller an Eurem PC angeschlossen haben. Beide werden problemlos von Windows 10 unterstützt und sollten funktionieren, sobald die automatische Treiberinstallation nach dem ersten Anschließen via USB-Port abgeschlossen ist. Ein kabelloser Betrieb des Xbox One-Controllers am PC soll erst mit dem passenden Xbox One Wireless Controller-Adapter möglich sein. Diesen will Microsoft noch 2015 auf den Markt bringen.

Kein Parallelbetrieb der Xbox One möglich

Das neue Streaming-Feature der Xbox One unterstützt nicht nur die einfache Übertragung von Singleplayer-Spielen, sondern lässt Euch auch Mehrspieler-Partien am PC ausfechten. Gleichzeitig könnt Ihr sogar über ein Mikro oder Headset an Eurem Rechner mit Freunden bei Xbox Live sprechen. Spiele, die auf die Kinect-Kamera für die Xbox One bestehen, funktionieren nicht im neuen Streaming-Betrieb.

Eine Eigenart, die das Streaming-Feature der Xbox One leider ebenfalls mit sich bringt, ist, dass die Konsole während der laufenden Übertragung an Euren Windows 10-PC quasi unbenutzbar ist. Nicht einmal Fernsehen oder die Verwendung einer Nicht-Spiele-App wie Netflix ist möglich, während Ihr ein Spiel von der Konsole an Euren PC übertragt. Schlechte Karten hat auch, wer sein gestreamtes Spiel via Twitch-App auf der Xbox One ins Internet übertragen möchte.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung Galaxy S5 und J3 (2016) erhal­ten März-Sicher­heits­up­da­tes
Guido Karsten
Zum Release lief das Galaxy S5 noch mit Android 4.4.2 KitKat
Zwischen dem Galaxy S5 und dem Galaxy J3 (2016) liegen etwa zwei Jahre. Beide Geräte erhalten aber nun von Samsung ein aktuelles Sicherheitsupdate.
Huawei P10 Lite im Test: Das "Kleine" erkennt jetzt Knöchel­ges­ten
Jan Johannsen
Das Huawei P10 Lite ist größer als das P10.
8.4
Das Huawei P10 Lite ist die Mittelklasse-Version des Hauwei P10. Bisher überzeugte die Lite-Serie mit einem guten Preis-Leistung-Verhältnis. Der Test.
Android-Grün­der teasert rand­lo­ses Smart­phone seiner neuen Firma an
Guido Karsten
Das erste Smartphone von Essential soll offenbar auch über dem Display nur einen schmalen Rand besitzen
Andy Rubin, einer der Android-Gründer, hat ein erstes Teaser-Bild zum Smartphone seiner Firma Essential veröffentlicht – und das sorgt für Spannung.