Windows 10 Mobile: Doch keine einfache Umwandlung von Android-Apps

Peinlich !7
Statt auf die Umwandlung von Android-Apps müssen Lumia 950 XL-Besitzer nun auf die Portierung von iOS-Apps hoffen
Statt auf die Umwandlung von Android-Apps müssen Lumia 950 XL-Besitzer nun auf die Portierung von iOS-Apps hoffen(© 2015 CURVED)

Project Astoria ist tot: Microsoft hat für Entwickler und Windows 10-Nutzer im offiziellen Windows Blog einen Zwischenbericht veröffentlicht. Darin geht es in erster Linie um den Entwicklungsstand von Brücken-Lösungen, die die einfache Umwandlung von Android- und iOS-Apps für die Verwendung im Windows-Ökosystem ermöglichen sollen.

Die Lösung, die zu Umwandlung von Android-Apps gedacht war, funktioniert offenbar nicht wie gedacht. Nachdem es schon im November hieß, dass die Arbeiten an Project Astoria auf Eis gelegt worden seien, gibt Microsoft selbst nun die Bestätigung für das Aus der Software. Die Windows-Bridge für iOS soll hingegen Fortschritte machen. Sie wurde auch bereits im August 2015 als Open Source-Projekt für Entwickler bereitgestellt.

Zwei Lösungen sind überflüssig

Das Unternehmen selbst schreibt nichts über eventuelle Entwicklungsprobleme der Brücken-Lösung für die Umwandlung von Android-Apps. Stattdessen heißt es, dass sehr viel Feedback eingegangen sei, demzufolge die parallele Entwicklung zweier Brücken-Lösungen zur Umwandlung von Smartphone-Apps in Universal-Apps für Windows 10 für unnötig gehalten werde.

Ganz haltlos ist die Kritik an den bisherigen Plänen zur Entwicklung von zwei Systemen nicht. Die beliebtesten und wichtigen Apps sind für gewöhnlich ohnehin sowohl für iOS als auch für Android erhältlich – und eine gut funktionierende Brücken-Lösung zur Umwandlung von iOS-Apps könnte schon völlig ausreichen, um die App-Vielfalt im Windows Store zu vergrößern.


Weitere Artikel zum Thema
MacBook Pro mit OLED-Leiste soll Ende Okto­ber erschei­nen
Womöglich erhält das MacBook Pro 2016 eine Touch-Leiste wie in diesem Konzept-Bild
Das MacBook Pro könnte 2016 laut einer anonymen Quelle noch im Oktober erscheinen. Ein Indikator soll Apples macOS-Updateplan sein.
Google Allo: die besten Tipps und Tricks für den smar­ten Messen­ger
Marco Engelien
Ein Kontakt in Google Allo hat immer für Euch Zeit.
Das größte Feature von Googles neuem Messenger Allo ist der Google Assistant. Aber auch abseits davon hat Google Allo ein paar nette Tricks auf Lager.
iPhone 7: Diverse Android Wear-Gadgets können nicht verbun­den werden
Michael Keller
iPhone 7 und 7 Plus arbeiten offenbar nicht mit allen Android Wear-Smartwatches zusammen
Smartwatches mit Android Wear sollten mit iOS-Geräten gepaart werden können – doch offenbar funktioniert dies beim iPhone 7 nicht immer zuverlässig.