Windows 10: Oktober-Update rollt zum zweiten Mal aus

Microsoft hat das Oktober-Update für Windows 10 gefixt und setzt die Verteilung fort
Microsoft hat das Oktober-Update für Windows 10 gefixt und setzt die Verteilung fort(© 2016 CURVED)

Microsoft verteilt das Windows-10-Oktober-Update offenbar ab sofort wieder. Zunächst hatte das Unternehmen die fehlerhafte Aktualisierung gestoppt. Nun scheint der Fehler behoben. Gute Nachrichten gibt es aber auch für Nutzer, die durch den Fehler Daten verloren haben.

Kurz nachdem Microsoft das Oktober-Update für Windows 10 veröffentlicht hatte, klagten einige Nutzer über Datenverluste. Microsoft stoppte daraufhin die Aktualisierung und bot die fehlerbehaftete Version V1809 auch nicht mehr zum Download an. Inzwischen scheint das Problem beseitigt zu sein und das neue Windows-Update wird ab sofort wieder ausgerollt, berichtet The Verge.

Verlorene Daten retten

Wer von Dateiverlusten betroffen ist, kann hoffen: Der Microsoft-Support sei in der Lage, verlorene Daten wiederherzustellen, erklärte die "Windows-Insider"-Chefin Donar Sarkar auf Twitter. Vorerst soll die überarbeitete Aktualisierung allerdings nur an Teilnehmer des "Windows-Insider"-Programms verteilt werden. Für die breite Masse wird das gefixte Windows-10-Oktober-Update wohl erst später bereitgestellt.

Nach bisherigen Erkenntnissen steht der Fehler, der zum Datenverlust führte, im Zusammenhang mit der "Ordnerumleitung". Diese Funktion ermöglicht es Benutzern und Administratoren, den Pfad eines bestehenden Ordners an einen neuen Ort umzuleiten. Nach Angaben von Microsoft trat das Problem im Durchschnitt nur bei einem von 10.000 Nutzern auf. Öffnet euren "Dokumente"-Ordner zur Überprüfung: Ist dieser komplett leer, obwohl er es nicht sein sollte, so hat es auch euch erwischt.


Weitere Artikel zum Thema
"Fort­nite"-Update: Die In-Game-Turniere sind da
Francis Lido
In "Fortnite"-Turnieren erhaltet ihr für ausgeschaltete Gegner Punkte
Es wird ernst: "Fortnite" bietet nun einen Turniermodus, der den Wettbewerb zwischen den Spielern intensivieren dürfte.
Surface Pro 6 und Surface Laptop 2: Micro­soft star­tet Verkauf
Lars Wertgen
Das Surface Pro 6 gibt es in fünf verschiedene Modellvarianten
Microsoft hat das Surface Pro 6 und den Surface Laptop 2 Anfang Oktober 2018 präsentiert. Nun ist das Duo erhältlich.
Pixel Slate vorge­stellt: Googles erstes Tablet mit Chrome OS
Jan Johannsen
Pixel Slate mit 12,3 Zoll großem Display.
Mit dem Pixel Slate bringt Google sein erstes Tablet mit Chrome OS heraus. Wie bei den Surface-Tablets von Microsoft kann man eine Tastatur anstecken.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.