Windows 10: PCs sollen bald per Smartphone und Wearable entsperrt werden

Her damit !5
Auch das Microsoft Lumia 950 XL unterstützt Windows Hello
Auch das Microsoft Lumia 950 XL unterstützt Windows Hello(© 2016 CURVED)

Praktische Möglichkeiten zur Authentifizierung unter Windows 10: Microsoft will sein Login-System Windows Hello weiter ausbauen. Die Schnittstelle soll künftig noch mehr verschiedene Entsperrmöglichkeiten unterstützten – zum Beispiel per Fitnesstracker oder auch via Smartphone.

So soll Microsoft derzeit daran arbeiten, einen PC mit Windows 10 über ein Gerät wie zum Beispiel das Microsoft Band entsperren zu können, berichtet The Verge. Auf der Messe Computex habe das Unternehmen aus Redmond bereits demonstriert, wie diese Art der Authentifizierung künftig vonstattengehen soll. Dabei kam offenbar auch das smarte Armband Bionym Nymi aus dem Jahr 2013 zum Einsatz, das in erster Linie für diesen Einsatz gedacht ist.

Entsperren per Smartphone-App

In Zukunft will es Microsoft auch Drittanbietern von Wearables wie Smartwatches und Fitnesstrackern ermöglichen, Windows Hello zum Entsperren eines PCs mit Windows 10 zu verwenden. Sollte diese Integration gelingen, könnte es sogar in Zukunft möglich sein, über Drittanbieter-Geräte Bezahlungen im Windows Store zu bestätigen oder sich auf Webseiten innerhalb von Microsoft Edge einzuloggen.

Bislang hat Microsoft kein Datum verraten, ab dem diese Unterstützung von Windows Hello durch externe Geräte starten soll. Wahrscheinlich ist aber, dass dieses Feature mit dem "Anniversary Update" für Windows 10 ausrollt – also noch im Sommer 2016. Parallel soll zudem auch die App zur Authentifizierung ein Update erhalten, sodass Ihr künftig mit Lumia 950 und Co. Euren PC entsperren könnt.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch 3: Herstel­ler unter­sucht Verbin­dungs­pro­bleme
Christoph Lübben
Mit der Apple Watch Series 3 bleibt Ihr offenbar nicht immer in Verbindung mit Euren Freunden
Die Apple Watch Series 3 mit LTE-Modul kann Euch auch ohne Smartphone mit dem Internet verbinden. Sofern ein WLAN es nicht verhindert.
Galaxy S8: Pinke Farb­va­ri­ante demnächst auch in Europa erhlt­lich
Guido Karsten4
Die neue Variante des Galaxy S8 bringt etwas mehr Farbe in das Samsung-Angebot
Die von Samsung angebotene Farbauswahl zum Galaxy S8 war bislang nicht unbedingt schillernd. Das soll sich aber bald ändern.
iOS 11: Apple erlaubt über mobile Daten Down­loads von größe­ren Apps
Christoph Lübben
Ihr könnt auf Eurem iPhone ab sofort Apps bis 150 MB Dateigröße auch ohne WLAN herunterladen
Apple erlaubt Euch nun, auch größere Apps ohne WLAN aus dem App Store herunterzuladen. Das Limit ist aber immer noch vergleichsweise niedrig.