Windows 10: Upgrade lässt sich per Trick sofort herunterladen

Weg damit !143
Sollte der Windows 10-Download bei Euch nicht automatisch beginnen, lässt sich das Upgrade auch erzwingen
Sollte der Windows 10-Download bei Euch nicht automatisch beginnen, lässt sich das Upgrade auch erzwingen(© 2015 Microsoft)

Microsoft hat Windows 10 zum Download freigegeben – der Rollout des Betriebssystems erfolgt aber nicht überall gleichzeitig. So kamen zwar manche Nutzer sogar schon am Vorabend des 29. Juli in den Genuss eines Upgrades für Windows 7 oder 8.1, doch selbst am Launch-Tag hat es noch nicht alle erreicht. Wer nicht warten möchte, bedient sich eines einfachen Tricks, um die Software sofort herunterzuladen.

Microsoft hat bereits im Vorfeld des Windows 10-Releases verkündet, dass die Bereitstellung des Updates in Wellen erfolge. Redmondpie berichtet aber von einer Möglichkeit, um den Download sofort anzustoßen – zumindest habe das mit einem Microsoft Surface Pro 3 funktioniert. Dazu müsst Ihr zunächst sicherstellen, ob sich die Software nicht doch bereits im Hintergrund herunterlädt. Sollte sich unter C:\ ein Ordner namens "$Windows.~BT" befinden, dann ist das der Fall. Möglicherweise ist dieser versteckt, deaktiviert die Option also gegebenenfalls in den Einstellungen für Ordner. Falls er aber nicht vorhanden sein sollte, dann geht wie folgt vor.

Voraussetzung ist Windows 7 mit SP1 oder Windows 8.1 Update

Voraussetzung hierbei ist ein System mit Windows 7 mit SP1 oder Windows 8.1 Update und allen Updates von Windows Update. Euer Rechner muss natürlich auch die Systemanforderungen für Windows 10 erfüllen. Bevor es losgeht, müsst Ihr Euch zudem für Windows 10 über das Icon unten rechts in der Task-Leiste für ein Upgrade anmelden. Öffnet dann Windows Update und ändert die Einstellungen gegebenenfalls auf "Automatische Installation", falls dies nicht voreingestellt sein sollte. Als nächsten Schritt löscht Ihr den Inhalt des Ordners unter dem Pfad "C:\Windows\SoftwareDistribution\Download".

Nun müsst Ihr die Kommandozeile mit Administratorrechten aufrufen: Das geht ganz einfach, indem Ihr die Windows-Taste drückt und in die Befehlszeile "cmd.exe" eingebt. Anstatt nun wie gewohnt mit Enter zu bestätigen, drückt Ihr die Tastenkombination Strg+Shift+Enter. Im Fenster, das sich sodann öffnet, führt Ihr den Befehl "wuauclt.exe /updatenow" aus. Nun sollte der Download beginnen. Je nach aktueller Windows-Version unterscheidet sich die Dateigröße, wundert Euch also nicht, falls Ihr diesbezüglich abweichende Angaben lest.


Weitere Artikel zum Thema
"Mass Effect: Andro­meda" im ausführ­li­chen Test: Lohnt die Reise?
2
Her damit !15Szene aus "Mass Effect: Andromeda"
Ist "Mass Effect: Andromeda" ohne Commander Shepard noch Mass Effect? Wir sind die Reise angetreten und stellen beruhigt fest: Ja, fast.
Xbox One: Dieser Control­ler sorgt für mehr Grip beim Zocken
Stefanie Enge
Der neue Xbox One Controller im Militär-Look kommt im April
Im April kommt ein neuer "Xbox One"-Controller der "Tech Series" auf den Markt. Er soll unter anderem für mehr Grip sorgen.
Das neue iPad ist im Vergleich zum Vorgän­ger ein Down­grade
7
Peinlich !23Das iPad Air 2 ist aus dem Online-Shop von Apple mittlerweile verschwunden
Das neue iPad soll offenbar ein Nachfolger des iPad Air 2 sein. Allerdings ist das Tablet in einigen Punkten schlechter verarbeitet als der Vorgänger.