Windows 10: Upgrade lässt sich per Trick sofort herunterladen

Weg damit !143
Sollte der Windows 10-Download bei Euch nicht automatisch beginnen, lässt sich das Upgrade auch erzwingen
Sollte der Windows 10-Download bei Euch nicht automatisch beginnen, lässt sich das Upgrade auch erzwingen(© 2015 Microsoft)

Microsoft hat Windows 10 zum Download freigegeben – der Rollout des Betriebssystems erfolgt aber nicht überall gleichzeitig. So kamen zwar manche Nutzer sogar schon am Vorabend des 29. Juli in den Genuss eines Upgrades für Windows 7 oder 8.1, doch selbst am Launch-Tag hat es noch nicht alle erreicht. Wer nicht warten möchte, bedient sich eines einfachen Tricks, um die Software sofort herunterzuladen.

Microsoft hat bereits im Vorfeld des Windows 10-Releases verkündet, dass die Bereitstellung des Updates in Wellen erfolge. Redmondpie berichtet aber von einer Möglichkeit, um den Download sofort anzustoßen – zumindest habe das mit einem Microsoft Surface Pro 3 funktioniert. Dazu müsst Ihr zunächst sicherstellen, ob sich die Software nicht doch bereits im Hintergrund herunterlädt. Sollte sich unter C:\ ein Ordner namens "$Windows.~BT" befinden, dann ist das der Fall. Möglicherweise ist dieser versteckt, deaktiviert die Option also gegebenenfalls in den Einstellungen für Ordner. Falls er aber nicht vorhanden sein sollte, dann geht wie folgt vor.

Voraussetzung ist Windows 7 mit SP1 oder Windows 8.1 Update

Voraussetzung hierbei ist ein System mit Windows 7 mit SP1 oder Windows 8.1 Update und allen Updates von Windows Update. Euer Rechner muss natürlich auch die Systemanforderungen für Windows 10 erfüllen. Bevor es losgeht, müsst Ihr Euch zudem für Windows 10 über das Icon unten rechts in der Task-Leiste für ein Upgrade anmelden. Öffnet dann Windows Update und ändert die Einstellungen gegebenenfalls auf "Automatische Installation", falls dies nicht voreingestellt sein sollte. Als nächsten Schritt löscht Ihr den Inhalt des Ordners unter dem Pfad "C:\Windows\SoftwareDistribution\Download".

Nun müsst Ihr die Kommandozeile mit Administratorrechten aufrufen: Das geht ganz einfach, indem Ihr die Windows-Taste drückt und in die Befehlszeile "cmd.exe" eingebt. Anstatt nun wie gewohnt mit Enter zu bestätigen, drückt Ihr die Tastenkombination Strg+Shift+Enter. Im Fenster, das sich sodann öffnet, führt Ihr den Befehl "wuauclt.exe /updatenow" aus. Nun sollte der Download beginnen. Je nach aktueller Windows-Version unterscheidet sich die Dateigröße, wundert Euch also nicht, falls Ihr diesbezüglich abweichende Angaben lest.

Weitere Artikel zum Thema
Micro­soft Surface Pro und Surface Pro 2 erhal­ten Firm­ware-Update
Michael Keller
Das Surface Pro 2 ist im Jahr 2013 erschienen
Microsoft rollt derzeit ein Update für das Surfae Pro und das Surface Pro 2 aus. Die Aktualisierung soll vor allem kleinere Fehler beheben.
Surface Pro 3 und Pro 2: Update verbes­sert Grafi­k­leis­tung unter Windows 10
Guido Karsten
Weg damit !33Das Surface Pro 3 soll mit der neuen Firmware unter Windows 10 noch stabiler laufen
Microsoft hat ein neues Firmware-Update für das Surface Pro 3 und das Surface Pro 2 veröffentlicht. Der Rollout erfolgt schubweise per Windows Update.
Micro­soft: Surface und Lumia verkau­fen sich gut wie nie
Nils Jacobsen2
Supergeil !31Muss sich nach den Vorschusslorbeeren nun beweisen: Microsoft-CEO Nadella in seinem zweiten Jahr
Software-Riese Microsoft hat seine Weihnachtsbilanz vorgelegt: Die Hardware-Sparte wird immer mehr zum Hoffnungsträger, doch Windows schwächelt...

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.