Windows 10: Zwangs-Patch führt zu Installations-Dauerschleife

UPDATEPeinlich !51
Windows 10: Das aktuelle Update enthält offenbar einen Fehler
Windows 10: Das aktuelle Update enthält offenbar einen Fehler(© 2015 Microsoft)

Windows 10 – gefangen in der Endlos-Bootschleife: Bei einigen Nutzern bereitet das erste Service Pack für das noch relative junge Betriebssystem Probleme. Nach Installation des Service Release 1 oder KB3081424 benannten Updates starten einige Rechner unentwegt neu, weil die Installationsroutine offenbar fehlerhaft ist. Der Fehler ist so schwer wiegend, weil Nutzer unter Windows 10 die Installation von automatischen Updates kaum mehr verhindern können.

Update vom 12. August, 17:10 Uhr: Microsoft hat inzwischen einen weiteren Patch bereitgestellt, der die beschriebenen Probleme bei der Installation beheben soll, wie Mashable schreibt.

Ein Bug beim Update von Windows 10 mit dem Service Release 1 sorgt offenbar für den Absturz während der Installation, wie Softpedia berichtet. Nach dem Neustart versucht der Rechner die Aktualisierung erneut einzuspielen – mit dem gleichen Ergebnis. Damit steckt der Windows 10-Computer in einer Endlosschleife aus Neustarts und Installation fest.

Ausmaß des Fehlers noch unbekannt

Bislang ist noch nicht bekannt, welche Rechner genau von dem Problem betroffen sind und wie verbreitet der Fehler wirklich ist. Bei den meisten Systemen verursacht das Service Release 1 offenbar keine Schwierigkeiten. Womöglich sind nur einige wenige Computer betroffen. Einige Anwender behelfen sich, indem sie den Patch manuell einspielen. Dabei soll es zu keinem Abbruch der Installation gekommen sein. Unter den folgenden Links bekommt Ihr das Update für die 64 Bit-Version und die 32 Bit-Version von Windows 10.

Bei anderen Nutzern soll eine Veränderung der Registrierungs-Datenbank mit dem Registry-Editor Abhilfe schaffen. Unter dem Schlüssel "HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList" sollen alle Einträge mit der Zeichenfolge "ProfileImagePath" gelöscht werden. Nach einem anschließenden Neustart schließe die Installation problemlos ab. Seitens Microsoft ist bislang noch keine Hilfe in Sicht.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp erlaubt ab sofort das Teilen belie­bi­ger Datei­ty­pen
Christoph Groth
In WhatsApp unterliegt das Teilen von Daten künftig nur noch Größenbeschränkungen
Mehr Freiheit beim Teilen: WhatsApp rollt ein Update aus, das Euch erlaubt, beliebige Dokumente zu verschicken – unter iOS, Android und Windows.
Super Mario Bros in der echten Welt spie­len? So sähe das aus
Christoph Groth2
AR Mario
Nintendos Klassiker Super Mario Bros als lebensgroße Augmented-Reality-Version? Das hat jetzt ein indischer Entwickler möglich gemacht.
WhatsApp: Rück­ruf von Nach­rich­ten könnte schon bald möglich sein
Michael Keller
WhatsApp wird vermutlich bald das Zurückholen von Nachrichten erlauben
Schon lange gibt es Gerüchte dazu – und nun neue Hinweise: WhatsApp könnte schon bald via Update das Zurückholen von Nachrichten möglich machen.