Windows 9: Microsoft lädt zum Enthüllungs-Event

Windows 9 wirft bereits mit Leaks seinen Schatten voraus – nun steht der Termin für die Enthüllung
Windows 9 wirft bereits mit Leaks seinen Schatten voraus – nun steht der Termin für die Enthüllung(© 2014 Winfuture)

Jetzt ist es offiziell: Am 30. September lüftet Microsoft das Windows 9-Geheimnis. Der Software-Hersteller hat diverse Pressevertreter zu einem Windows-Event nach San Francisco eingeladen, das sich allerdings überwiegend an Geschäftskunden richten soll. Zusätzlich wird es eine Diskussion über die Zukunft von Windows geben.

Microsoft wird voraussichtlich eine "Windows Technical Preview" bei der Veranstaltung liefern. Entwickler und Unternehmen sollen sich so ein Bild über eine Reihe von Änderungen machen können, die Windows 9 mit sich bringt. In den letzten Wochen tauchten bereits erste Videos und Screenshots aus der Preview auf. Darin sind beispielsweise ein neues Startmenü, virtuelle Desktops und eine Mitteilungszentrale zu betrachten. Zudem scheint Windows auch über einen neuen Multi-Desktop zu verfügen. Weitere Leak-Clips, die Windows 9 in Aktion zeigen, sind kürzlich auf dem YouTube-Kanal von WinFuture online gegangen. Natürlich handelt es sich hierbei nur um eine vage Vorschau.

Wie gut ist Windows 9?

Bis das Betriebssystem komplett und bereit für die Veröffentlichung im nächsten Jahr ist, sind jedoch noch viele weitere Änderungen für die Benutzeroberfläche geplant. Diese sind am 30. September in San Francisco noch nicht vorzeigbar. Für Microsoft steht mit der Einführung von Windows 9 viel auf dem Spiel, da die letzte große Betriebssystem-Version Windows 8 die Nutzer stark polarisierte. Deshalb wird es interessant zu sehen sein, welche weiteren Details bei der Technical Preview ans Licht kommen. Nach dem 30. September wissen wir mehr.         


Weitere Artikel zum Thema
Xbox One: Diese Ände­run­gen enthält das Mai-Update
Francis Lido
Ein Update wertet die Xbox One X auf
Microsoft rollt das Mai-Update für die Xbox One aus: Die Aktualisierung bringt unter anderem 120-Hz-Support für die Konsole.
Xbox: Micro­soft stellt barrie­re­freien Control­ler vor
Lars Wertgen
Xbox Adaptive Controller
Microsoft hat für PC- und Xbox-Spieler mit eingeschränkter Mobilität einen speziellen Controller vorgestellt.
Konkur­renz fürs iPad: Micro­soft soll ein güns­ti­ges Surface planen
Michael Keller4
Das Microsoft Surface Pro 4 soll einen günstigen Ableger erhalten
Apple hat unlängst ein vergleichsweise günstiges iPad veröffentlicht. Nun will Microsoft angeblich nachziehen – mit einem preiswerten Surface-Tablet.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.