Windows 9: Microsoft lädt zum Enthüllungs-Event

Windows 9 wirft bereits mit Leaks seinen Schatten voraus – nun steht der Termin für die Enthüllung
Windows 9 wirft bereits mit Leaks seinen Schatten voraus – nun steht der Termin für die Enthüllung(© 2014 Winfuture)

Jetzt ist es offiziell: Am 30. September lüftet Microsoft das Windows 9-Geheimnis. Der Software-Hersteller hat diverse Pressevertreter zu einem Windows-Event nach San Francisco eingeladen, das sich allerdings überwiegend an Geschäftskunden richten soll. Zusätzlich wird es eine Diskussion über die Zukunft von Windows geben.

Microsoft wird voraussichtlich eine "Windows Technical Preview" bei der Veranstaltung liefern. Entwickler und Unternehmen sollen sich so ein Bild über eine Reihe von Änderungen machen können, die Windows 9 mit sich bringt. In den letzten Wochen tauchten bereits erste Videos und Screenshots aus der Preview auf. Darin sind beispielsweise ein neues Startmenü, virtuelle Desktops und eine Mitteilungszentrale zu betrachten. Zudem scheint Windows auch über einen neuen Multi-Desktop zu verfügen. Weitere Leak-Clips, die Windows 9 in Aktion zeigen, sind kürzlich auf dem YouTube-Kanal von WinFuture online gegangen. Natürlich handelt es sich hierbei nur um eine vage Vorschau.

Wie gut ist Windows 9?

Bis das Betriebssystem komplett und bereit für die Veröffentlichung im nächsten Jahr ist, sind jedoch noch viele weitere Änderungen für die Benutzeroberfläche geplant. Diese sind am 30. September in San Francisco noch nicht vorzeigbar. Für Microsoft steht mit der Einführung von Windows 9 viel auf dem Spiel, da die letzte große Betriebssystem-Version Windows 8 die Nutzer stark polarisierte. Deshalb wird es interessant zu sehen sein, welche weiteren Details bei der Technical Preview ans Licht kommen. Nach dem 30. September wissen wir mehr.         


Weitere Artikel zum Thema
Monu­ment Valley 2: Android-Version ab Anfang Novem­ber verfüg­bar
Lars Wertgen
Monument Valley 2
Das Warten nähert sich dem Ende: Das Mobile-Game "Monument Valley 2" erscheint bald auch für Android. Bisher war es nur unter iOS verfügbar.
Google kündigt Android 8.1 Oreo an
Christoph Lübben
Android 8.1 aktiviert beim Google Pixel 2 einen Bildprozessor, der Fotos mit HDR+ auch bei Drittanbieter-Apps ermöglicht
Android 8.1 ist bestätigt: Die neue Version aktiviert einen speziellen Chip auf dem Pixel 2. Weitere Features hat Google aber noch nicht erwähnt.
WhatsApp verrät aus Verse­hen Video-Tele­fo­nie für Grup­pen
Michael Keller
WhatsApp könnte bald Telefonate mit ganzen Gruppen ermöglichen
WhatsApp hat das Live-Standort-Feature angekündigt – und dabei aus Versehen auch einen Hinweis auf Video-Telefonie für Gruppen geliefert.