Woher stammt das Outfit aus einer Serie? “Worn on TV” verrät's euch

Woher stammen die Outfits eurer Serienstars, zum Beispiel Lorelais Kleid?
Woher stammen die Outfits eurer Serienstars, zum Beispiel Lorelais Kleid?(© 2018 Netflix)

Ob "Gilmore Girls", "The Big Bang Theory" oder andere Serien-Kracher: "Worn on TV" zeigt euch, in welchen Online-Shops ihr die Outfits eurer Serienstars findet. 

Geht er nur uns so, oder seid ihr auch regelmäßig schockverliebt in die Outfits, die ihr an euren Serienstars seht? Zum Beispiel in die bunten, fröhlichen Kleidchen, die Jess aus "New Girl" gern trägt oder auch die Outfits von Lorelai und Rory aus dem "Gilmore Girls"-Revival (ganz ehrlich, die Outfits aus den frühen 2000ern dürfen in der Versenkung bleiben!). Nun, hier kommt eure Chance zum "Nachmacher X" zu werden und die Outfits zu kopieren. "Worn on TV" (www.wornontv.net) zeigt euch, in welchen Online-Shops ihr die guten Stücke bekommt.

Von überraschend erschwinglich bis hin zu astronomisch hohen Preisen

"Jane the Virgin" kann in der gleichnamigen Serie nicht gerade mit Geld um sich schmeißen, ihre Outfits sind teilweise aber deutlich teurer als die einer Literatur-Studentin es jemals sein könnten. Einige der Outfits sind aber auch überraschend günstig und von Webseiten, bei dem der ein oder die andere sicher schon mal zugeschlagen hat: zum Beispiel Asos. Interessant zu sehen, dass hier ausgerechnet die stinkreiche Hotelbesitzerin Petra aus "Jane the Virgin" ein Shirt für knapp 50 Euro bestellt haben soll. Der geneigte Serienfan findet in dem Fundus von "Worn on TV" sicher noch das ein oder andere Shopping-Mysterium, das es zu ergründen gibt.

Lorelais Kleid aus dem Revival samt Tasche.(© 2018 Worn on TV)

Einige der Klamotten gibt's aber auch zum Spottpreis

Spannend zu sehen ist, dass die Klamotten einiger Serienstars vom Preis und Shop her wirklich super zum Charakter passen. Nehmen wir zum Beispiel Sheldon aus "The Big Bang Theory". Die Shirts, die er anhat (sein typischer Look ist ein langärmeliges Shirt und darüber eins mit kurzen Ärmeln, wobei die farblich selten zu einander passen) spiegeln sein Kaufverhalten wieder. Wie "Worn on TV" zeigt, sind viele davon auf Amazon erhältlich und kosten weniger als 20 US-Dollar. Das passt, denn: Sheldon setzt ungern einen Fuß in einen Klamottenladen (zu viele Menschen und Bakterien!) und außerdem versteht er den Sinn großer Ausgaben nicht, dafür ist er zu pragmatisch. Wenn es seine Superhelden-Shirts für wenig Schotter gibt, wird er sie kaufen um a) seine Blöße zu bedecken und b) sich als Fan-Boy zu outen.

Sheldon ist auch in Sachen Fashion halb Kind, halb Pragmatiker.(© 2018 Worn on TV)

Es gibt Serienstars, die will man gar nicht kopieren

Nicht nur Sheldon Cooper steht für einen eher lausigen Modegeschmack (hey, das wäre sicher ein super Halloween-Kostüm: "Ich gehe als Sheldon Cooper!"). Ebenso wenig können wir uns erklären, warum irgendwer gern so angezogen sein würde wie Claire aus "Modern Family". Die Familienmutti hat in der Regel 95 % der Zeit eine Jeans und ein Mutti-Holzfällerhemd an oder Laufklamotten. Viel einfallsloser geht es nun wirklich nicht. Dennoch erfahrt ihr auf "Worn on TV" auch, woher sie ihre unförmigen Hemden bezieht, die Ehemann Phil gerne kommentiert mit "Weißt du noch damals, als du dich noch sexy angezogen hast?"

Noch mehr aus der Welt der Serien

Ihr liebt Serien? Dann haben wir hier bestimmt noch mer Inspiration am Start. Wie wäre es mit den krassesten News und Theorien zu "Game of Thrones" oder auch großartigen Mini-Serien für verregnete Tage? Wenn ihr hier gelandet seid, weil ihr Makaberes mögt, dann gebt doch mal dem Netflix-Hit "The End of the F**king World" eine wohlverdiente Chance. Außerdem findet ihr bei uns noch ein Sammelsurium an Serien, die einen qualvollen Tod starben oder einfach niemals enden werden. Apropos qualvoll: Lest hier zu welchen schlechten Serien sich die CURVED-Redaktion öffentlich bekennt. In dem Sinne: Viel Spaß, ihr Schaulustigen!


Weitere Artikel zum Thema
"Das Parfüm" wird die nächste Netflix-Serie aus Deutsch­land
Michael Keller
"Das Parfum" wurde 2006 bereits von Tom Tykwer verfilmt
"Das Parfüm" wird zur Netflix-Serie: Noch im Jahr 2018 sollen die Episoden zu sehen sein, die auf dem Roman von Patrick Süßkind basieren.
Größer ist besser: Warum das iPhone 8 Plus mein Favo­rit ist
Marco Engelien
Apple iPhone 8 Plus
Apple zwar im September mit dem iPhone X zwar "das Smartphone der Zukunft" vorgestellt. Das iPhone 8 Plus passt trotzdem besser zu mir.
HTC Desire 12: Erste Details zur Ausstat­tung aufge­taucht
Guido Karsten
Im Herbst 2016 wurde mit dem Desire 10 Lifestyle eines der letzten Modelle dieser Reihe vorgestellt
HTC plant offenbar, mit dem HTC Desire 12 seine Einsteiger-Smartphone-Reihe wiederzubeleben. Eine Verpackung verrät nun bereits Details darüber.