Xbox One S bietet offenbar auch mehr CPU- und Grafik-Leistung

Her damit !6
Microsoft hat auch den Controller für die Xbox One S überarbeitet
Microsoft hat auch den Controller für die Xbox One S überarbeitet(© 2016 Microsoft)

Bei der Präsentation der Xbox One S verriet Microsoft, dass die neue Konsole kleiner sei und zudem 4K-Videos und HDR-Gaming unterstütze. Von einer gesteigerten Leistung gegenüber der Xbox One war keine Rede. Wie Polygon berichtet, könnten Spiele auf der neuen Konsole aber durchaus besser laufen als auf dem 2013 erschienenen Modell.

Rod Fergusson vom Spiele-Hersteller The Coalition erklärte im Interview detailliert die Hintergründe zur gesteigerten Performance der Xbox One S. Ihm zufolge ermögliche die Konsole in mehrerer Hinsicht ein besseres Ergebnis. Dank des HDR-Support seien zum Beispiel noch schönere Oberflächendetails möglich, wenn es um Metall und Rüstungen im Spiel ginge. Die Konsole bringe aber auch generell mehr Leistung mit, wovon das Spieleerlebnis profitieren könne.

Mehr CPU- und Grafik-Power

Das frisch vorgestellte Spiel Gears of War 4 soll Fergusson zufolge ein spezielles System enthalten, das je nach aktueller Auslastung der Konsole dynamisch die Auflösung anpasst. Auf diese Weise soll zu jeder Zeit im Einzel- und auch im Mehrspielermodus eine stabile Bildwiederholrate garantiert werden.

Wie der Entwickler weiter berichtet haben soll, konnte sich das Team von The Coalition die gesteigerte Grafik- und CPU-Leistung der neuen Xbox One S zunutze machen. Auf diese Weise soll es möglich gewesen sein, die Häufigkeit zu reduzieren, in der die Auflösung zugunsten eines sauberen Spielflusses heruntergeregelt werde. Demnach sollte Gears of War 4 auf der Xbox One S besser laufen als auf der aktuellen Xbox One.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp für iOS erlaubt schon bald Teilen von bis zu 30 Bildern auf einmal
Michael Keller
WhatsApp für iOS soll in naher Zukunft ein Update erhalten
WhatsApp für iOS soll bald ein praktisches Feature erhalten: Künftig könnt Ihr offenbar mit der App bis zu 30 Bilder auf einmal verschicken.
Nintendo Switch: Die Liste der zusätz­li­chen Kosten wird immer länger
Stefanie Enge3
Peinlich !26Die Nintendo Switch bringt viele Kosten mit sich und ist dadurch eigentlich genauso teuer wie die technisch überlegenen Konsolen von Sony und Microsoft
Die Nintendo Switch kostet etwa 330 Euro – doch da kommen noch einige Kosten obendrauf, bis Ihr komfortabel losspielen könnt.
Xperia Z3 Plus: Sony veröf­fent­licht Android Nougat-Update
Das Sony Xperia Z3 Plus ist im Juni 2015 auf den Markt gekommen
Sony ist nicht zu bremsen: Nur einen Tag nach dem Rollout für das Xperia Z5 soll das Android Nougat-Update auch für das Xperia Z3 Plus unterwegs sein.