Xbox One X ist nun vorbestellbar

Im Rahmen der Gamescom 2017 in Köln hat Microsoft bereits eine Presse-Veranstaltung abgehalten und in diesem Rahmen die Vorbestellerphase der Xbox One X feierlich eröffnet. Wer besonders früh zugreift, kann sogar eine spezielle Sonderedition erhalten.

Etwa zweieinhalb Monate lang können Gamer nun die Xbox One X vorbestellen, bevor sie ausgeliefert wird und auch in Ladengeschäften zu kaufen ist. Der Preis der neuen Konsole liegt bei 499 Euro. Wer zu den ersten Vorbestellern gehört, kann außerdem ein Exemplar der sogenannten "Project Scorpio Edition" erhalten. Sie bringt einen Ständer für die Konsole mit und besitzt ein abgewandeltes Design. Außerdem soll die limitierte Fassung nicht nachproduziert werden.

Einfache Software-Übertragung

Außer dem Start der Vorbestellung hatte Microsoft auch noch ein paar Ergänzungen zum Spiele-Line-up für die neue Konsole anzukündigen. So gab es zum Beispiel neue Trailer zu "Jurassic World: Evolution" und "Assassin's Creed: Origins". Weiter kündigte Microsoft an, dass in Zukunft über 100 Spiele nachträglich so angepasst werden sollen, dass sie auf der Xbox One X noch besser aussehen. "Halo 5" und "Forza Horizon 3" sollen so zum Beispiel nach einem Update auch in 4K-Auflösung erstrahlen. Eine vollständige Liste findet Ihr im Major Nelson-Blog.

Wenn Ihr die Xbox One X vorbestellt und am 7. November zum Release erhaltet, sollt Ihr es besonders einfach haben, sie in Betrieb zu nehmen. Wie Microsoft erklärte, sollt Ihr nämlich die Software von Eurer bisherigen Xbox One oder Onx S auf die Xbox One X übertragen können. Lange Downloads und Software-Aktualisierungen nach der Inbetriebnahme könnten so zumindest abgekürzt werden.


Weitere Artikel zum Thema
PlaySta­tion 4 Pro und Xbox One X im Vergleich: Das bieten euch die Konso­len
Francis Lido
Die PlayStation 4 Pro ist der Xbox One X in technischer Hinsicht unterlegen
PlayStation 4 Pro – oder doch lieber Xbox One X? Unser Ratgeber hilft euch bei der Entscheidung
"Fort­nite: Battle Royale": Über­le­bens­guide für Einstei­ger
Francis Lido
Konstruktionen wie diese verbessern eure Erfolgsaussichten
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen – auch nicht in "Fortnite": Unsere Tipps erleichtern euch den Einstieg.
"Fort­nite" unter­stützt nun die Bewe­gungs­steue­rung der Nintendo Switch
Lars Wertgen
Nintendo Switch
In Season 5 von "Fortnite" gibt es viele Verbesserungen. Eine betrifft exklusiv die Nintendo Switch und dürfte Fans des Gyrosensors freuen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.