Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi 12: Doch kein Megapixel-Monster

Xiaomi Mi 11 Ultra Kamera-Test
Hält die Kamera des Mi 11 Ultra auch im Xiaomi 12 Einzug? (© 2021 CURVED )
12

Schon seit einer Weile setzt Xiaomi bei seinen High-End-Modellen auf einen 108 MP Sensor. Bereits beim Xiaomi 12 will der Konzern aber in dieser Hinsicht etwas kürzer treten

Seit Xiaomi 2019 das Mi Note 10 Pro vorgestellt hat, ist der 108 MP Sensor nicht mehr aus den Geräten der Firma wegzudenken. Diese ultrahohe Auflösung findet sich dabei nicht nur in den Flaggschiffen, sondern sogar in etwas mehr budget-orientieren Geräten wie etwa dem Redmi Note 10 Pro. Beim kommenden Xiaomi 12 ((ohne Mi) soll sich Xiaomi aber von der Megapixel-Jagd abgewandt haben. Statt des gerüchteten 200 MP Sensor kommen wohl drei Sensoren mit 50 MP zum Einsatz, meldet der Leaker Digital Chat.

Weniger Pixel, mehr Zoom

Was zunächst nach einem Downgrade klingt, ist dies nicht zwingend. Auflösung ist nur ein Faktor für die Qualität der Kamera und ab einem gewissen Punkt nicht mehr so entscheidend. Da laut Gerücht 50 MP Sensoren zum Einsatz kommen sollen, solltet ihr euch um die Schärfe der Aufnahmen daher keine Gedanken machen. Ein großer Unterschied wäre hier nur festzustellen, wenn ihr ständig ganz nah beim Betrachten in die Fotos hereinzoomt. Vermutlich ist die Qualität der neuen Sensoren sogar besser, wenn es um akkurate Farbdarstellung, Dynamik und Kontraste geht. Größere Pixel auf gleicher Fläche können nämlich mehr Licht aufnehmen und dadurch bessere Fotos schießen. Nicht umsonst nutzen die meisten Smartphones sogenanntes Pixel Binning um virtuell mehrere Pixel zu Einem zusammenzurechnen.

Neben des verbesserten Sensors soll Xiaomi auch an den Objektiven schrauben. Digital Chat Station berichtet von einem zehnfachen optischen Zoom, der die Periskop-Technologie nutzt. Noch soll dieser aber nicht marktreif sein, weshalb im Xiaomi 12 wahrscheinlich ein fünffach optischer Zoom zum Einsatz kommt. Durch die Auflösung von 50 MP könnte Xiaomi zusätzlich noch mit digitalen Zoom etwas Vergrößerung herauskitzeln. Fotos mit zehnfachem Zoom könnten daher ohne großen Detailverlust möglich sein.

Ultra-Feature wird zum Standard

Eine sehr ähnliche Kamera verwendet übrigens das Xiaomi Mi 11 Ultra (zum Test). Hier hat der Konzern auf Objektive mit 50, 48 und noch einmal 48 MP gesetzt. Was sich im Flaggschiff bewährt hat nun auch auf die gewöhnlichen Modelle der Serie zu übertragen wäre also nicht komplett abwegig. Bislang ist dies aber ein Stochern im Nebel, denn offizielle Informationen zum Xiaomi 12 gibt es noch nicht. Es sind allerdings schon weitere Gerüchte aufgetaucht, nachdem das Gerät ein LTPO-Display nutzt, das die Bildwiederholrate zwischen 1 und 120 Hertz anpassen kann. Eine gute Nachricht für diejenigen, denen eine lange Akkulaufzeit wichtig ist.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema