Xiaomi: Drohnen mit 4K-Kameras sollen noch im Mai vorgestellt werden

Drohnen-Hersteller DJI wird mit Xiaomi offenbar bald starke Konkurrenz erhalten
Drohnen-Hersteller DJI wird mit Xiaomi offenbar bald starke Konkurrenz erhalten(© 2016 YouTube/DJI)

Kamera-Drohne von Xiaomi: Das Unternehmen aus China versucht derzeit, sich auch in anderen Bereichen als dem Smartphone-Markt zu etablieren. Einen weiteren Schritt in diese Richtung könnte eine Drohne sein, die offenbar bereits in naher Zukunft präsentiert werden soll.

Der CEO von Xiaomi, Lei Jun, kündigte laut Digitimes an, dass die Drohne noch im Mai dieses Jahres vorgestellt werden soll. Mit dem Fluggerät sollen Aufnahmen in 4K möglich sein; außerdem unterstütze die Kamera die sogenannte "optical flow positioning technology". Sollte das Unternehmen die Drohne in naher Zukunft präsentieren, könne dies zu Besorgnis bei dem Konkurrenten DJI (Da-Jiang Innovations Science and Technology) führen, dem Marktführer in diesem Sektor in China.

Fitnesstracker und Virtual Reality

Drohnen sind nicht das einzige Feld, in dem sich Xiaomi mit neuen Produkten etablieren will. Mit dem Mi Band 2 soll schon im Juni 2016 der Nachfolger des Fitnesstrackers offiziell präsentiert werden, der vor allem aufgrund des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses viele Abnehmer gefunden hat. Dazu soll es auch ein Virtual Reality-Gadget geben, das unter dem Namen "Mi VR" veröffentlicht werden könnte.

Weiterhin plane Xiaomi Lei Jun zufolge auch Roboter und würde in den Bereichen "kabelloses Laden", "curved display" und "virtuelle SIM-Karte" forschen. Erst kürzlich hatte der Hersteller bewiesen, dass er künftig auch andere Marktbereiche als Smartphones abdecken will: mit der Enthüllung eines smarten Reiskochers.


Weitere Artikel zum Thema
Apple Watch Series 3 unter­stützt offen­bar einige Qi-Lade­ge­räte
Christoph Lübben
Die Apple Watch Series 3 lässt sich offenbar nicht mit allen Qi-Ladestationen aufladen
Die Apple Watch soll auch über einige Ladestationen aufgeladen werden können. Wieso es mit anderen Qi-Pads nicht funktioniert, ist jedoch unklar.
Amazon Echo: Alexa erlaubt bald Benach­rich­ti­gun­gen von Drit­tan­bie­ter-Skills
Christoph Lübben
Amazon Echo kann Euch wohl bald Benachrichtungen via Skills von Drittanbietern senden
Personalisierte Informationen von Alexa: Amazon Echo kann in den USA nun Benachrichtigungen von Drittanbieter-Skills an den Nutzer weitergeben.
Tim Cook äußert sich zum Apple Watch 3-Bug
Guido Karsten
Die Verbindungsprobleme der Apple Watch Series 3 sollen schon bald behoben werden
Tim Cook hat am Release-Tag des iPhone 8 und der Apple Watch 3 wieder einen Apple Store besucht. Dabei äußerte er sich auch zur aktuellen Lage.