Elektroauto von Xiaomi? Überraschende Ankündigung dreht sich um Spielzeug

UPDATE
Auch Xiaomi gehört zu den Investoren des Tesla-Konkurrenten Xiaopeng Motors
Auch Xiaomi gehört zu den Investoren des Tesla-Konkurrenten Xiaopeng Motors(© 2020 picture alliance/dpa)

Update 28. Juni 2020: Xiaomi hat sich nach der Löschung der vermeintlichen Auto-Ankündigung zu Wort gemeldet. Offenbar handelt es sich bei dem angekündigten Fahrzeug wirklich um ein ferngesteuertes Spielzeug, genauer gesagt, um ein fernsteuerbares Modell des Suzuki Jimmy. Xiaomi ergänzte, dass ein Einstieg in den Markt für Elektroautos nicht für die nahe Zukunft geplant sei, wir AndroidVillaz berichtet. Sobald es geschehe, werde es jedoch alle und jeden überraschen.

Originalartikel: Wer sich schon einmal mit Xiaomi beschäftigt hat, der weiß womöglich, dass Xiaomi sehr viel mehr als nur Smartphones mit einem ziemlich gutem Preis-Leistungsverhältnis baut. Schon sehr bald könnten auch Elektroautos zum Sortiment zählen.

Am letzten Juni-Wochenende veröffentlichte Xiaomi überraschend auf dem offiziellen Weibo-Kanal des Unternehmens einen Teaser. Wie GizChina berichtet, ist dieser zwar wieder gelöscht, jedoch zeigte er eindeutig die Silhouette eines Autos. Genauer handelte es sich offenbar um die Andeutung eines SUV oder sogar eines richtigen Geländewagens. Auch der Titel "Ein Auto bauen? Wir meinen es ernst!" könnte auf die baldige Vorstellung eines Xiaomi-Autos hindeuten. Seit Jahren drehen sich Gerüchte um ein mögliches Auto von Apple. Nun kommt Xiaomi dem US-Unternehmen womöglich zuvor.

Xiaomi-Elektroauto so wahrscheinlich wie ein Spielzeug

Besonders schwer einzuschätzen ist die Situation eben wegen der großen Vielfalt im Angebot von Xiaomi. Der chinesische Hersteller hat bereits smarte Toilettensitze, Pflanzensensoren und viele andere Dinge entwickelt. Aus diesem Grund stehen die Chancen für ein Elektroauto kaum schlechter als die für die Vorstellung eines Spielzeugautos.

Natürlich ist es selbst Xiaomi nicht möglich, "mal eben" ein paar Elektroautos zu bauen. Tesla hat uns über die vergangenen Jahre gezeigt, dass auf dem Weg zu diesem Ziel viele Unwägbarkeiten warten. Genauso beweist das US-Unternehmen aber auch, dass es nicht unmöglich ist. Xiaomi hat zudem in diesem Sektor einige Verbindungen geknüpft und zählt zu den großen Investoren des selbsternannten chinesischen Tesla-Konkurrenten Xiaopeng Motors, der auch XPeng genannt wird.

Xiaomi-Car noch vor dem Apple-Car?

Dass Xiaomi Apple zuvorkommt und ein eigenes smartes Auto veröffentlicht, ist übrigens selbst dann nicht unwahrscheinlich, wenn sich dieser Teaser letztlich doch als Witz oder Ente herausstellt. Gerüchten zufolge hat Apple zwar schon vor Jahren hart an einem Auto-Projekt gearbeitet. Angeblich soll das smarte Auto aus Cupertino dann aber auf Eis gelegt worden sein. Stattdessen konzentriere sich das Unternehmen in diesem Bereich angeblich vollständig auf den Aspekt Autonomes Fahren.


Weitere Artikel zum Thema
Schade, Huawei: Der größte Smart­phone-Herstel­ler der Welt ist ...
Francis Lido
Huawei auf Platz 1: Offenbar nur eine Momentaufnahme
Die aktuellen Verkaufszahlen sind da: Wer ist der größte Smartphone-Hersteller der Welt?
iPhone SE, Xiaomi Mi 10 und Co.: Diese Handys sind in Deutsch­land ange­sagt
Francis Lido
Das iPhone SE (2020) hat in Deutschland offenbar viele Fans
Welche Smartphones kauft Deutschland in Corona-Zeiten? Hoch im Kurs stehen unter anderem das iPhone SE (2020) und das Xiaomi Mi 10.
Xiaomi: Was MIUI 13 verän­dern könnte
Francis Lido
MIUI 13 sollte unter anderem das Xiaomi MI 10 (Bild) erreichen
Kaum ist MIUI 12 ausgerollt, da kursiert bereits ein Video zu MIUI 13. Sehen wir darin bereits eines der zukünftigen Xiaomi-Features?