Xiaomi entthront Samsung: Mi Note Pro vs. Galaxy Note 4

Her damit !167
Xiaomi Mi Note, Samsung Galaxy Note 4
Xiaomi Mi Note, Samsung Galaxy Note 4(© 2015 Xiaomi, Samsung, CURVED Montage)

Noch ist das Samsung Galaxy Note 4 der unangefochtene König unter den Phablets, aber aus dem Reich der Mitte droht Ungemach in Form des kürzlich vorgestellten Xiaomi Mi Note Pro. Kann der chinesische Emporkömmling den koreanischen Platzhirschen vom Thron stürzen? Wir vergleichen beide Geräte miteinander. 

Im vergangenen Jahr demonstrierte Xiaomi auf dem heimischen Markt eindrucksvoll, wie man mit schönen, leistungsstarken und preislich attraktiven Smartphones wie dem Mi 4 Samsung das Fürchten lehren kann. Mit dem Mi Note Pro schicken sich die Chinesen nun an, auch Samsungs Vorzeige-Phablet vom Thron zustürzen. Dabei nutzen sie wieder das gewohnte Rezept: Top-Hardware und wunderschönes Design zum absoluten Kampfpreis.

Design & Haptik: Eine Frage des Geschmacks

In Sachen Design sind beide Phablets keine hässlichen Entlein, aber gerade bei der Haptik und dem verwendeten Material hat Xiaomi eindeutig die Nase vorn. Zwar besitzen beide einen schönen und hochwertigen Alurahmen, aber die Rückseite des Xiaomi Mi Note Pro besteht aus geschwungenem Gorilla Glass 3. Da kann der Kunstleder-Rücken des Samsung-Modells definitiv nicht mithalten. Außerdem ist das Xiaomi Mi Note mit nur 7 mm um 1,5 mm dünner als das Galaxy Note 4 und schlägt in dieser Disziplin sogar Apples iPhone 6 Plus.

Display: Pixelmonster unter sich

Beim Display herrscht auf dem Papier absoluter Gleichstand. Beide Phablets werden mit einem hat 5,7 Zoll großen Display mit einer WQHD-Auflösung von 1.440 x 2560 Bildpunkten und der daraus resultierenden Pixeldichte von 515 ppi ausgeliefert. Der Unterschied liegt in der eingesetzten Technologie: Das Galaxy Note 4 nutzt Samsung-typisch ein Display mit Super AMOLED-Technik, das durch seine farbintensive Darstellung besticht. Manchen Nutzern ist die Leuchtkraft allerdings zu grell, weshalb sie sicher zum IPS-LCD des Mi Note tendieren würden. Welches Display am Ende das bessere ist, entscheidet also das eigene Auge. Wir werden mit Sicherheit in naher Zukunft die Gelegenheit haben, beide Geräte gegenüberzustellen und unsere Meinung zu den jeweiligen Displays zu äußern. Bis dahin herrscht hier Gleichstand.

Leistung: Snapdragon 805 vs. Snapdragon 810

In dieser Disziplin kann es eigentlich nur einen Sieger geben, denn das Xiaomi Mi Note Pro soll mit dem neuen und potenteren Qualcomm Snapdragon 810 ausgeliefert werden – wenn Xiaomi nicht auch noch thermische Probleme bekommen sollte. Auf dem Papier verfügt das Mi Note Pro über den schnelleren Prozessor und mehr Arbeitsspeicher. Auch beim internen Speicherplatz zieht Samsung zwar den kürzeren, aber kann dafür mit einem microSD-Slot zur Speicher-Erweiterung aufwarten, den das Mi Note nicht besitzt. Hinzu kommt noch der größere, austauschbare Akku des Note 4. Beides macht das das koreanische Phablet flexibler in Sachen Ausdauer und Speicherkapazität. Ob das Mi Note Pro das Note 4 am Ende tatsächlich hinter sich lässt, kann nur ein Test feststellen.

Kamera: Korea schlägt China

Auf dem Papier ist die Hauptkamera des Galaxy Note 4 der des Mi Note Pro überlegen. Fotos schießt diese mit 16 statt 13 Megapixeln und zeichnet auch Videos in 4K mit 30 Bildern pro Sekunde auf statt "nur" Full HD bei gleicher Bildanzahl zu bieten. Rein von den Zahlen her hat also Samsung in dieser Disziplin die Nase vorn. In Sachen Selfies kann das Xiaomi-Phablet aber wieder etwas Boden gutmachen: Die Frontkamera schießt Selfies mit 4 statt mit 3,7 Megapixeln. Über die Foto- und Videoqualität des Galaxy Note 4 könnt ihr Euch in unserem Test zum koreanischen Phablet informieren. Hinweise auf die Qualität der Xiaomi-Kamera gibt es im Test zum Mi4, denn es ist davon auszugehen, dass auch im Mi Note Pro der gleiche Sony-Sensor zum Einsatz kommt.

Besonderheiten: Stylus oder Dual-SIM

Beide Phablets besitzen eine kleine Besonderheit, die der Gegner nicht hat. Bei Samsung ist natürlich der S Pen zu nennen. Mit diesem Stylus lassen sich handschriftliche Notizen wunderbar auf das große 5,7-Zoll-Display schreiben. In manchen Fällen ist diese Art des Schreibens sicher schneller als das Tippen oder Swypen auf der Bildschirmtastatur. Diesen Luxus bietet das Mi Note Pro nicht, aber dafür nimmt es zwei SIM-Karten auf, sodass Ihr problemlos Eure private und auch eine dienstliche Nummer in einem Smartphone nutzen könnt.

Preis: Phablet-König zum Schnäppchenpreis

Diese Kategorie kann nur an Xiaomi gehen, auch wenn das Mi Note Pro offiziell nicht außerhalb von China verkauft wird. Im Reich der Mitte veranschlagt Xiaomi für das Mi Note Pro knapp 3.300 Yuan, was umgerechnet rund 465 Euro entspricht. Die meisten Importeure werden anfänglich noch einen satten Aufpreis von über 100 Euro draufschlagen, Aber auch dann würde es mit einem Preis von knapp unter 600 Euro immer noch günstiger sein als das Samsung Galaxy Note 4: Dessen Straßenpreis liegt aktuell zwischen 620 und 650 Euro.

Fazit

Es ist klar zu sehen, warum Apple und Samsung in China so stark mit Xiaomi zu kämpfen haben: Der chinesische Shooting-Star verkauft edle und technisch hochwertige Geräte zum Schnäppchenpreis, was auch das Mi Note Pro wieder einmal beweist. Bis auf den S Pen bietet das Mi Note Pro alles, was auch das Note 4 von Samsung kann, und sieht dabei meiner Meinung nach auch noch besser aus – oder was meint ihr?


Weitere Artikel zum Thema
Vertrau­ens­wür­dige Kontakte: Neue Google-App zeigt den Stand­ort von Freun­den
Marco Engelien
Wenn Ihr wollt, das jemand ein Auge auf Euch hat, sendet Ihr einfach den Standort.
Googles neue App "Vertrauenswürdige Kontakte" teilt Euren Standort mit Euren Freunden und umgekehrt: So soll im Notfall jeder jeden im Blick haben.
iPhone und iPad: Weite­rer Bug erlaubt Umge­hung des Sperr­bild­schirms
Datenschutz, Code, XcodeGhost
Den Sperrbildschirm von iPhone und iPad umgehen: Forschern ist es nun erneut gelungen, durch einen Bug die Sicherheitsabfrage von iOS auszutricksen.
Die besten Geschenke für Foto-Verrückte
Jan Johannsen
Auf der Suche nach dem passenden Geschenke für Foto-Begeisterte?
Smartphone-Fotografie ist ein Trend. Doch was schenkt man solchen Mobil-Fotografen zum Fest? Die besten Ideen haben wir zusammengetragen.