Xiaomi Mi Note Pro: Gerüchte, News und Fotos

Verfügbar seit Feb 2015

High-End-Smartphone mit Snapdragon 810: Mit dem Xiaomi Mi Note Pro brachte das chinesische Unternehmen einen aufgebohrten Ableger des Mi Note auf den Markt, seinem iPhone 6-Konkurrenten. Wie die normale Ausführung ist auch die Pro-Version seit dem ersten Quartal 2015 erhältlich.

Angetrieben wird das Xiaomi Mi Note Pro vom damals aktuellen Prozessor des Herstellers Qualcomm, dem Snapdragon 810. Dessen acht Kerne besitzen eine maximale Taktfrequenz von 2,8 GHz und werden von dem 4 GB großen Arbeitsspeicher unterstützt. Mit dieser Ausstattung kann sich das Mi Note Pro in Bezug auf die Rechengeschwindigkeit mit allen damaligen Top-Smartphones messen.

64 GB – aber nur Android 4.4 KitKat

Als interner Speicherplatz stehen dem Eigentümer eines Xiaomi Mi Note Pro von Haus aus 64 GB zur Verfügung, die bei Bedarf erweitert werden können. Ein kleines Manko ist das Betriebssystem: Mit Android 4.4 KitKat ist nicht die neueste Version installiert. Dazu kommt die Benutzeroberfläche MIUI 6, die von Xiaomi selbst entwickelt wird.

Die 13-MP-Kamera des Xiaomi Mi Note Pro verfügt über einen optischen Bildstabilisator, der bei Videoaufnahmen für ein ruhiges Bild sorgen soll. Die Frontkamera ist mit der Auflösung von immerhin noch 4 MP für Selbstporträts geeignet. Der Akku des Smartphones hat die Kapazität von 3000 mAh, was bei der Display-Größe von 5,7 Zoll und QHD-Auflösung auch nötig ist, um nicht nach wenigen Stunden Betriebszeit den Geist aufzugeben.

Die Farbe des nur 6,95 mm dicken und 161 Gramm schweren Smartphones ist Gold. Das Xiaomi Mi Note Pro ist seit Januar 2015 verfügbar. Der Einführungspreis betrug 450 Euro.

Alle Spezifikationen
Größe155,1 x 77,6 x 6,95 mm
Gewicht161 g
Display5,7 Zoll IPS
Kamera-Auflösung13 Megapixel
ProzessorQualcomm Snapdragon 810
Speicherkapazität64GB
BetriebssystemAndroid 4.4 KitKat
Erweiterbarer Speicherja
Front-Kamera-Auflösung4 Megapixel
FarbeGold
ProdukttypSmartphone
Arbeitsspeicher4GB
4G/LTEja
DatentransferMicro-USB, Bluetooth, WLAN, GPS, NFC, GPRS/EDGE, UMTS, LTE
Kerne / Taktfrequenz8 / 2,8GHz
Grafik-ChipAdreno 430
Akkuleistung3000 mAH
Dual-Simja
Stylusnein
Fingerabdruckscannernein
Preis bei Markteinführung450 €
StatusAngekündigt
MartkeinführungFeb 2015
Alle passenden Tipps
Der Dark Mode kehrt die Farben auf dem Display um.
MIUI Dark Mode: So wird's bei Xiaomi-Smart­pho­nes dunkel
Andreas Marx

Den Dark Mode zu aktivieren lohnt sich tatsächlich. Hier erfährst du, wo er bei Xiaomi-Smartphones zu finden ist und welche Vorteile er bietet.

Supergeil !6Ob ihr bei WhatsApp blockiert wurdet, erkennt ihr an diesen fünf Anzeichen.
Bei WhatsApp blockiert? So seht ihr, ob euch jemand geblockt hat
Viktoria Vokrri

Wurdet ihr bei WhatsApp blockiert? Tatsächlich gibt es einige Hinweise, mit denen ihr dem Blocker auf die Schliche kommt.

Eigentlich sollte das Huawei Mate 20 X 5G vorgestellt werden – doch alles drehte sich um die US-Handelssperre.
Huawei: Android bleibt? Mate 20 X 5G-Vorstel­lung im Schat­ten der US-Sperre

Die Vorstellung des Mate 20 X 5G stand im Schatten der Frage, ob Huawei Android für seine Handys nutzen kann. Wir waren vor Ort.

Ihr wollt euer Handy rooten? Dann müsst ihr einiges beachten.
Handy rooten: So werdet ihr unter Android zum "SuperU­ser"
Tobias Birzer

Ihr wollt euer Smartphone rooten? Das ist riskant. Was das bringt, welche Gefahren ihr in Kauf nehmen müsst und wie das geht, erfahrt ihr hier.

Handy Garantie oder Gewährleistung: Was greift im Schadensfall?
Handy Garan­tie oder Gewähr­leis­tung: Was euch im Scha­dens­fall zusteht

Greift beim kaputten Handy die Garantie oder die Gewährleistung – und was ist überhaupt der Unterschied?

Die Xiaomi Mi 9 Explorer Edition heißt eigentlich Transparent Edition
Xiaomi Mi 9 Explo­rer Edition: Alles über das trans­pa­rente Flagg­schiff
Francis Lido

Wie könnt ihr das Xiaomi Mi 9 Explorer Edition in Deutschland kaufen? Und wie unterscheidet es sich vom Mi 9? Wir verraten es euch.