Xiaomi holt sich Milliarden-Investment für Expansion

Unfassbar !7
Das Xiaomi Mi4 ist bereits in Europa erhältlich, weitere Geräte sollen folgen.
Das Xiaomi Mi4 ist bereits in Europa erhältlich, weitere Geräte sollen folgen.(© 2014 CURVED)

Der Smartphone-Riese soll eine Finanzierungsrunde von 1,5 Milliarden US-Dollar abschließen. Mit dem frischen Kapital will das chinesische Unternehmen neue Märkte erschließen. 

40 Milliarden Dollar-Bewertung

2014 ist eindeutig das Jahr von Xiaomi. Nicht nur im eigenen Land überholte der chinesische Gadget-Produzent Samsung beim Verkauf von Smartphones. Mittlerweile ist Xiaomi weltweit der drittgrößte Smartphone-Hersteller. Dabei sind die Produkte des Unternehmens bisher kaum außerhalb des Heimatmarktes erhältlich. Das soll sich mit einer neuen Kapitalspritze ändern.

Berichten zufolge holt sich Xiaomi 1,5 Milliarden US-Dollar von verschiedenen asiatischen Investoren. Damit würde die Unternehmensbewertung wie berichtet auf 40 Milliarden US-Dollar steigen. Der vier Jahre alte Hersteller wäre somit mehr wert als Sony und Lenovo zusammen.

Internationale Pläne

Xiaomi selbst äußert sich zu den Finanzierungsplänen nicht. Mit dem frischen Budget soll jedoch die internationale Expansion vorangetrieben werden. Der Smartphone-Riese sieht sein Potenzial vor allem in Wachstumsmärkten. Neben Asien versucht der Aufsteiger aktuell im lateinamerikanischen Markt Fuß zu fassen.

Im dritten Quartal 2014 hat Xiaomi 19 Millionen Geräte verkauft. Damit reiht sich der Produzent aus China gleich hinter Apple und Samsung. Im zweiten Quartal war Xiaomi noch der fünftgrößte Smartphone-Hersteller.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge
Her damit !12Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !9So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.