Xiaomi kommt mit Online-Store auch nach Europa

Das Mi Band von Xiaomi gibt es bald auch in Europa zu kaufen
Das Mi Band von Xiaomi gibt es bald auch in Europa zu kaufen(© 2014 CURVED)

Xiaomi streckt seine Fühler weiter Richtung Westen aus. Wie Hugo Barra, Vice President des chinesischen Vorzeige-Startups, auf dem MWC 2015 in Barcelona verlauten ließ, will man demnächst über die eigene Website auch Produkte in Europa anbieten.

Eigentlich bekam man aus dem Hause Xiaomi immer zu hören, dass die Ausweitung auf andere Märkte außerhalb Chinas noch Jahre dauern würde. Doch offenbar tritt das Unternehmen lieber auf das Gaspedal. Vor Kurzem erst sorgten die Expansionspläne von Xiaomi in den USA für Aufsehen und nun will der Konzern laut CNet mit Europa einen weiteren großen Markt für seine Produkte ins Visier nehmen.

Xiaomi-Smartphones auch in Europa Fehlanzeige

Wie in den USA soll auch in Europa lediglich eine Palette an Zubehör über den Online-Store des Unternehmens zu beziehen sein. Dazu würden laut Barra Fitnesstracker wie das Mi Band, Akkus oder Kopfhörer zählen. Smartphones sollen dagegen in Europa nicht über mi.com angeboten werden. Generell verstehe man sich selbst zunehmend eher als Lifestyle-Marke, so Barra weiter.

Damit schließt Xiaomi den Westen vom Smartphone-Bezug zunächst noch aus. Der größte Überseemarkt wäre laut Barra zurzeit Indien, weshalb sich sein Konzern auf diesen Markt konzentrieren wolle. Der Verkauf von Smartphones sei in den USA zwar verlockend, habe jedoch keine Priorität. In welchen europäischen Ländern genau der Mi Store einen Launch erfahren soll, darüber gibt es bislang noch keine Informationen.