Xiaomi Mi A2 soll noch im Juli erscheinen

Her damit !9
Das Xiaomi Mi A2 ist wohl ein entfernter Verwandter des Xiaomi Mi6 (Bild)
Das Xiaomi Mi A2 ist wohl ein entfernter Verwandter des Xiaomi Mi6 (Bild)(© 2017 CURVED)

Erwartetes Erscheinungsdatum für das Xiaomi Mi A2 ist der 25. Juli 2018, berichtet die Webseite MySmartPrice. In China erscheint das Gerät mit identischer Hardware vermutlich unter dem Namen Xiaomi Mi6X. In einer Hinsicht sollen sich die beiden Modelle aber voneinander unterscheiden.

Wo genau das Xiaomi Mi A2 überall erscheinen soll, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. MySmartPrice zufolge soll der Launch aber in Spanien stattfinden. Darüber hinaus gebe es nun neue Informationen zu Farbvarianten und der Speicherausstattung: Xiaomi wird das Smartphone offenbar in Schwarz, Blau und Gold anbieten. Außerdem stünden Käufern vier verschiedene Konfigurationen zur Auswahl.

Ein Mi6X mit Stock-Android

Das Basismodell soll 4 GB RAM und 32 GB internen Speicher mitbringen. Letzterer verdoppele sich gegen einen geringen Aufpreis. Wer noch mehr Geld auf den Tisch legt, soll das Xiaomi Mi A2 zudem auch mit 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher und 128 GB ROM kaufen können. Die weiteren technischen Spezifikationen werden offenbar bei allen erhältlichen Ausführungen identisch sein. Einziger Unterschied zwischen dem Xiaomi Mi A2 und dem Mi6X ist wohl das Betriebssystem.

Bei der globalen Variante des Smartphones setzt der Hersteller angeblich wie beim Vorgänger auf Stock-Android. Dieses soll in der Version 8.1 Oreo vorinstalliert sein. Als Prozessor dient dem  Xiaomi Mi A2 wohl der Qualcomm Snapdragon 660. Zu den weiteren mutmaßlichen Ausstattungsmerkmalen zählen ein 5,99 Zoll großes LC-Display im 18:9-Format sowie eine Dualkamera, die mit 20 MP beziehungsweise 12 MP auflöst.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi zeigt sein erstes falt­ba­res Smart­phone
Jan Johannsen
Xiaomi arbeitet an einem faltbaren Smartphone. Das typische "mi" muss in den Namen mit rein.
Xiaomi arbeitet an einem faltbaren Smartphone. Es hat zwei Falt-Stellen und schrumpft so von Tablet-Größe auf Smartphone-Maße.
So könnte Xiaomi den Finger­ab­druck­sen­sor revo­lu­tio­nie­ren
Lars Wertgen
Xiaomi Mi8
Der Bereich, in dem ihr euer Smartphone mit dem Finger entsperren könnt, ist bisher relativ klein. Xiaomi will das Feature komfortabler machen.
Xiaomi Mi Mix 3 im Härte­test: Wie stabil ist das Smart­phone?
Sascha Adermann
Xiaomi Mi Mix 2
Das Xiaomi Mi Mix 3 muss sich dem Härtetest durch Zack von JerryRigEverything unterziehen. Offenbar ist das Handy durchaus stabil.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.