Xiaomi Mi Drone: Erstes Teaser-Video zeigt das Fluggerät mit 4K-Kamera

Der Release der Xiaomi-Drohne naht: Auf YouTube ist ein Video aufgetaucht, in dem die Mi Drone zu sehen sein soll. Am Ende des kurzen Clips wird als Datum der 25. Mai eingeblendet – ein Hinweis darauf, dass die Präsentation des Gadgets schon morgen stattfinden könnte.

Das nur 12 Sekunden lange Video zeigt zunächst die Rotoren der Xiaomi Mi Drone; vier Stück soll das Gerät besitzen. Kurz vor dem Ende ist dann die Kamera zu sehen, die sich am unteren Ende des Fluggerätes befindet. Diese ist offenbar beweglich und kann vom Nutzer relativ frei ausgerichtet werden. Am Schluss wird das morgige Datum angezeigt, zusammen mit der Zeitangabe 19:00 Uhr, was 13.00 Uhr hiesiger Zeit entspricht. Vermutlich wissen wir also schon am 25. Mai mehr über die erste Drohne des chinesischen Smartphone-Herstellers.

4K-Videos und relativ hoher Preis

Wie Gerüchte bereits besagen, soll die Xiami Mi Drone Videoaufnahmen mit 4K-Auflösung bei der Bildrate von 30fps ermöglichen. Voraussichtlich können Nutzer die Drohne mittels Gesten steuern – über die zugehörige App des Herstellers. Damit die Aufnahmen gelingen, soll die Kamera zudem über die sogenannte "optical flow positioning technology" verfügen.

Auch Mutmaßungen zum Preis der Xiaomi Mi Drone gibt es bereits: Umgerechnet soll das Gadget zum Release etwa 542 Euro kosten. Für Produkte von Xiaomi ist das ein relativ hoher Preis – das Unternehmen aus China hat sich nicht zuletzt durch Smartphones einen Namen gemacht, die neueste Technik für vergleichsweise wenig Geld beinhalten.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 8: So könnte es tatsäch­lich ausse­hen
Christoph Groth
So könnte das fertige iPhone 8 aussehen
Abgerundete Display-Ecken und Kamera-Huckel: Neue Fotos zeigen offenbar ein iPhone-8-Dummy, dessen Design bisherige Gerüchte wiederspiegelt.
Galaxy Note 8: Display-Abde­ckung zeigt Ausmaße
Michael Keller3
Das Galaxy Note 8 könnte ein größeres Display als das Galaxy S8 Plus besitzen
Im Internet sind Bilder aufgetaucht, die die Frontabdeckung des Galaxy Note 8 zeigen sollen – und die Dimensionen des Displays verdeutlichen könnten.
Amazon Echo Show: Alexa unter­stützt bald Sicher­heits­ka­me­ras
Amazon Echo Show funktioniert auch als smarter Türspion
Amazons Echo Show kann Kameras mit Alexa ansteuern. Das funktioniert beispielsweise über die smarte Türklingel "Ring".