Xiaomi Mi Drone: Erstes Teaser-Video zeigt das Fluggerät mit 4K-Kamera

Der Release der Xiaomi-Drohne naht: Auf YouTube ist ein Video aufgetaucht, in dem die Mi Drone zu sehen sein soll. Am Ende des kurzen Clips wird als Datum der 25. Mai eingeblendet – ein Hinweis darauf, dass die Präsentation des Gadgets schon morgen stattfinden könnte.

Das nur 12 Sekunden lange Video zeigt zunächst die Rotoren der Xiaomi Mi Drone; vier Stück soll das Gerät besitzen. Kurz vor dem Ende ist dann die Kamera zu sehen, die sich am unteren Ende des Fluggerätes befindet. Diese ist offenbar beweglich und kann vom Nutzer relativ frei ausgerichtet werden. Am Schluss wird das morgige Datum angezeigt, zusammen mit der Zeitangabe 19:00 Uhr, was 13.00 Uhr hiesiger Zeit entspricht. Vermutlich wissen wir also schon am 25. Mai mehr über die erste Drohne des chinesischen Smartphone-Herstellers.

4K-Videos und relativ hoher Preis

Wie Gerüchte bereits besagen, soll die Xiami Mi Drone Videoaufnahmen mit 4K-Auflösung bei der Bildrate von 30fps ermöglichen. Voraussichtlich können Nutzer die Drohne mittels Gesten steuern – über die zugehörige App des Herstellers. Damit die Aufnahmen gelingen, soll die Kamera zudem über die sogenannte "optical flow positioning technology" verfügen.

Auch Mutmaßungen zum Preis der Xiaomi Mi Drone gibt es bereits: Umgerechnet soll das Gadget zum Release etwa 542 Euro kosten. Für Produkte von Xiaomi ist das ein relativ hoher Preis – das Unternehmen aus China hat sich nicht zuletzt durch Smartphones einen Namen gemacht, die neueste Technik für vergleichsweise wenig Geld beinhalten.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Nintendo Switch: Mehr Farb­va­ri­an­ten wohl bald auch für deut­sche Käufer
Michael Keller
In Europa gibt es die Controller für Nintendo Switch auch in Rot und Blau
Nintendo hat für sein Heimatland eine Besonderheit reserviert: Japaner können Nintendo Switch in mehr Farben gestalten als Nutzer anderswo. Bislang.
Nintendo Clas­sic Mini: Hack erlaubt Instal­la­tion weite­rer Spiele
Guido Karsten
Die Nintendo Classic Mini ist sehr viel kleiner als das alte Original
Das Spiele-Angebot der Nintendo Classic MIni ist eigentlich auf 30 vorinstallierte Titel begrenzt. Ein paar Bastler waren damit nicht einverstanden.