Bestellhotline: 0800-0210021

Xiaomi Mi Mix 4: Kommt es zu früh für MIUI 13?

Xiaomi Mi Mix 3
Das Xiaomi Mi Mix 3 (Bild) soll im August einen Nachfolger bekommen (© 2019 Xiaomi )

Alles deutet darauf hin, dass Xiaomi das Mi Mix 4 im August vorstellt. So schön diese Nachricht ist, so könnte der baldige Termin auch ein Problem darstellen. Denn neuen Informationen zufolge braucht die Betriebssystemversion MIUI 13 noch etwas Feintuning.

Bei der Mi-Mix-Serie tobt Xiaomi sich bekanntlich so richtig aus. Die bisherigen Modelle der Reihe boten stets die neuesten Features und Innovationen in Sachen Soft- sowie Hardware auf. Bei dem Mi Mix 4 könnte das anders sein. Laut Wang Hua, einem Mitarbeiter aus Xiaomis PR-Abteilung, ist die Betriebssystemversion MIUI 13 aktuell noch in Arbeit. Obwohl verschiedene Branchenkenner davon ausgehen, dass Xiaomi das Mi Mix 4 mit dem neuesten Update vorstellt, müssen wir uns wohl eher auf das aktuelle MIUI 12.5 einstellen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
  • CURVED Aktion! +2 GB Extra Daten (exklusiv für CURVED Kunden - nur hier)
  • 120 Hz AMOLED Display(Sanfte Gleichmäßigkeit & schnelle Reaktion )
  • 10 GB LTE Datenvolumen (mit bis zu 25 MBit/s)
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Xiaomi Mi Mix 4: Diese Neuheiten dürft ihr erwarten

Das Xiaomi Mi Mix 4 ist vor kurzem in den Daten der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA aufgetaucht. Deshalb gibt es bereits zahlreiche Informationen zu den technischen Daten, die Xiaomi allerdings noch nicht bestätigt hat.

Das Xiaomi Mi Mix 4 ist auch unter dem Codenamen "Odin" bekannt. Es soll mit einem 6,67-Zoll-OLED-Display ausgerüstet sein, das in Full-HD-Plus auflöst, eine hohe Bildwiederholrate aufweist und über einen integrierten Fingerabdrucksensor verfügt.

Als Prozessoren kommen entweder der Snapdragon 888 oder der Snapdragon 888 Plus infrage. Beide sind von Qualcomm und gehören zu den besten Hochleistungschips, die der Markt aktuell hergibt. Hinzu sollen ein 12 GB großer Arbeitsspeicher und eine interne Speicherkapazität von 512 GB kommen. Damit wäre das Mi Mix 4 also nicht nur fähig, mehrere Apps flüssig auszuführen, sondern böte auch genügend Stauraum für Medien und mehr.

Liquid-Lens: Fokus auf die Kamera?

Das Xiaomi Mi Mix 4 könnte das erste Smartphone mit einer sogenannten "Liquid Lens", also einer Kamera mit flüssigem Objektiv sein. Die könnte beispielsweise eine variable Brennweite sowie einen stufenlosen Zoom ermöglichen.

Erwartet wird ein Setup aus drei Sensoren, das sich aus einem 50-MP-Haupt-, einem 48-MP-Ultraweitwinkel- und einem 48-MP-Teleobjektiv zusammensetzt. Außerdem ist durchgesickert, dass das Mi Mix 4 mit einem 5000-mAh-Akku ausgerüstet sei, der das superschnelle 120-Watt-Laden beherrscht.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema