Xiaomi Mi Note 10: So eindrucksvoll sehen die Makro-Fotos aus

Die Fünffach-Kamera des Xiaomi Mi Note 10 leistet Beachtliches
Die Fünffach-Kamera des Xiaomi Mi Note 10 leistet Beachtliches(© 2019 Xiaomi)

Das Xiaomi Mi Note 10 konnte vor allem wegen seiner leistungsstarken Fünffach-Kamera in Tests einiges Lob ernten. Dass der Hersteller stolz auf sein neues Produkt ist, steht fest. Um das zu untermauern, reicht Xiaomi nun noch via Twitter einige eindrucksvolle Fotos mit Makro-Aufnahmen nach.

Der entsprechende Tweet enthält mehrere Fotos von Tieren und Pflanzen. Dank der verbauten Makro-Linse wirken sie besonders lebendig und weisen einen hohen Detailgrad auf. Gerade bei den ersten drei Aufnahmen ist der Bokeh-Effekt schön deutlich zu sehen. Während das eigentliche Motiv, also Tier oder Pflanze, scharf rüberkommen, ist der Hintergrund unscharf gehalten. Dadurch rückt das Hauptmotiv noch stärker in den Vordergrund und erscheint näher beim Betrachter.

Für die ganz nahen Momente

Wie die Bilder auch zeigen, müssen Motive für beeindruckende Makro-Aufnahmen nicht unbedingt klein sein. Zwar kann die Kamera-Technologie bei der Aufnahme der Orchidee auf spektakuläre Weise ihre Stärken ausspielen. Doch auch beim Chamäleon oder einem Grünzügelpapagei, der immerhin bis zu 24 Zentimeter lang wird, funktioniert der Makro-Modus hervorragend.

Möchtet ihr in Zukunft selbst das Xiaomi Mi Note 10 für Makro-Aufnahmen einsetzen, solltet ihr wissen, dass ihr die Kamera bis auf nur zwei Zentimeter an euer Motiv heranbewegen könnt. Weder Papagei noch Chamäleon hätten hierbei wohl still gehalten. Für Detailaufnahmen von unbeweglichen Objekten oder eben sehr kleinen Motiven ist das aber durchaus eine Option.

Gutes Vorzeichen für 2020?

Wie eingangs erwähnt, leisten auch die übrigen Kamera-Funktionen des Xiaomi Mi Note 10 hervorragende Arbeit. Im renommierten DxOMark Kamera-Test für Smartphones konnte das Gerät entsprechend auch den Spitzenplatz vor Apples iPhone 11 Pro Max und neben dem Huawei Mate 30 Pro erkämpfen.

Die großen Drei im Premium-Sektor, also Samsung, Huawei und Apple, werden die neue Konkurrenz in Sachen Smartphone-Kameras sicherlich bemerkt haben – und 2020 zurückdrängen wollen. Wir dürfen daher schon jetzt auf die Fotos und Videos gespannt sein, die das Galaxy S11, das Huawei P40 und das iPhone 12 einfangen werden. Besonders zur Kamera des Samsung-Modells gibt es bereits viele Gerüchte.


Weitere Artikel zum Thema
CURVED-Jahres­rück­blick: Unsere Fitness­tra­cker des Jahres 2019
Martin Haase
Kein Fitnesstracker, aber Lukas' Liebling: Die Huawei Watch GT 2.
Im vergangenen Jahr waren es besonders die kleinen Dinge, die uns ins Schwitzen gebracht haben: Fitnesstracker. Unsere Lieblinge 2019.
Xiaomi Redmi K30 5G und iPhone-Selbst­hil­fe­tipps – unsere Wochen-High­lights
Claudia Krüger
Das Mate 30 Pro, ein Plädoyer für die Klinkenbuchse und iPhone-Tipps.
In China wurde das Xiaomi Redmi K30 vorgestellt – und ist ziemlich günstig. Neben dem 5G-Smartphone haben wir noch weitere Highlights.
Xiaomi Redmi K30: Der Flagg­schiff-Killer mit zwei Augen?
Martin Haase
Das Mi Mix 3 hat keins, das Redmi K30 gleich zwei Punch Holes.
Das Xiaomi Redmi K30 hat zwei Fronkameras, eingelassen in einem Punch Hole. Doch scheinbar ist das ein Trugschluss: Offenbar sind es zwei Löcher.