Xiaomi Mi5s: Geleakte Fotos zeigen das Smartphone kurz vor dem Release

Her damit !23
Offenbar soll es wie beim iPhone 7 auch eine Plus-Variante des Xiaomi Mi5s geben
Offenbar soll es wie beim iPhone 7 auch eine Plus-Variante des Xiaomi Mi5s geben(© 2016 GizmoChina - Weibo/KJuma)

Mit dem Xiaomi Mi5s wird für den Herbst 2016 noch ein echtes High-End-Smartphone aus China erwartet. Gerüchten zufolge wird das Gerät mit leistungsstarker Hardware auftrumpfen, doch war bislang noch recht unklar, wie es aussehen wird. Einen Tag vor der Präsentation wurden nun aber offenbar doch noch mehrere Bilder geleakt, wie GizmoChina berichtet.

Am 27. September 2016 soll das Xiaomi Mi5s angeblich vorgestellt werden – und wie der neueste Leak vermuten lässt, wird es auch einen größeren Plus-Ableger geben. Wie groß dieses Modell genau sein wird, ist zwar noch nicht klar, doch ist dafür eine Parallele zum iPhone 7 Plus zu erkennen: Wie das Bild auf der rechten Seite bestätigt, erhält das Xiaomi Mi5s Plus wirklich eine Dual-Kamera.

Noch mehr Anleihen aus Cupertino

Die Dual-Kamera und das größere Plus-Modell sind allerdings nicht die einzigen Details, die uns an Apples Premium-Phablet erinnern: Schon das runde Design des Home-Buttons kennen wir vom Hersteller aus Cupertino. Gerüchten zufolge soll das Bauteil im Xiaomi Mi5s zudem genau wie das im iPhone 7 nicht mehr mechanisch arbeiten, sondern mittels Berührungserkennung funktionieren. Ein Fingerabdrucksensor mit Qualcomms neuer Ultraschall-Technik soll ebenfalls darin enthalten sein.

Spannend wird die Vorstellung des Xiaomi Mi5s aber nicht nur wegen der vermuteten Anleihen von Apple. Das Smartphone des chinesischen Herstellers könnte eines der leistungsstärksten Android-Geräte in diesem Jahr werden. Neben dem neuen Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 821 sollen auch 6 GB RAM zum Einsatz kommen


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Mi9 SE könnte bald welt­weit erhält­lich sein
Francis Lido
Das Xiaomi Mi9 SE könnte den Weg zu uns finden
Ist das Xiaomi Mi9 SE bald in Deutschland erhältlich? Es gibt Hinweise auf einen weltweiten Launch.
Das Xiaomi Mi A3 soll einen Finger­ab­druck­sen­sor im Display erhal­ten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Mi 8 (Foto) hat bereits einen sogenannten FoD (Fingerabdrucksensor im Display)
Xiaomi setzt bisher nur in der Gaming- und Premium-Klasse auf Fingerabdrucksensoren im Display. Das Mi A3 könnte die Tür für die Mittelklasse öffnen.
Xiaomi Redmi 7: So wenig wird das Smart­phone bei uns kosten
Lars Wertgen
Das Xiaomi Redmi 7 soll zeitnah auch nach Deutschland kommen
In China hat Xiaomi das Tuch vom Redmi 7 gezogen. Das Smartphone soll bald auch in Deutschland erscheinen – zu einem interessanten Preis.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.