Bestellhotline: 0800-0210021

MIUI 12.5: Xiaomi-Smartphones fühlen sich bald wie iPhones an

Xiaomi Mi 11, Seitenansicht
Auf dem Xiaomi Mi 11 ist ab Werk MIUI 12.5 vorinstalliert (© 2020 Xiaomi )

Xiaomi hat neben dem neuen Top-Smartphone Mi 11 auch die neueste Version der hauseigenen Benutzeroberfläche MIUI vorgestellt. Version 12.5 bringt eine Reihe an neuen Features und Verbesserungen. iPhone-Nutzern könnte hier einiges bekannt vorkommen, denn iOS 14 war ein deutliches Vorbild.

Auf einem großen Event in China hat Xiaomi MIUI 12.5 enthüllt und sich dabei nicht vor einem Vergleich mit iOS gescheut. Apples Betriebssystem gilt nicht umsonst als Gold-Standard bei Smartphones, Android kann hier in vielen Bereichen nicht mithalten. Besonders im Bereich Privatsphäre und Sicherheit möchte Xiaomi mit MIUI 12.5 nun aufholen.

Nutzer haben mit der neuesten Version eine noch bessere Kontrolle über die Zugriffe ihrer Apps. So erscheint nun ein Pop-up-Fenster, bei dem der Zugriff auf die Zwischenablage gewährt oder verweigert werden kann – wie auch bei iOS 14.

Diese iOS-Funktionen nutzt Xiaomi

Ebenfalls aus iOS bekannt ist die Funktion, nur eine ungefähre Position statt des exakten Standortes mit einer App zu teilen. Dazu listet der Mi App Store unter MIUI 12.5 Details darüber auf, welche Zugriffe eine App benötigt und welche Daten sie sammeln kann. Eine sehr ähnliche Übersicht findet sich in Apples App Store.

Xiaomi hat auch die Anzahl an vorinstallierten Apps deutlich heruntergefahren, sodass auf dem Smartphone mehr Platz ist für die Apps, die ihr auch wirklich nutzt. Verbesserungen am Quell-Code sorgen außerdem dafür, dass MIUI effizienter arbeitet. Laut Xiaomi nutzt die Benutzeroberfläche 20 Prozent weniger Speicher und senkt den Stromverbrauch um 25 Prozent im Vergleich zum Vorgänger.

Neue dynamische Wallpaper

Mit MIUI 11 hat Xiaomi Dynamic Wallpaper eingeführt. Das sind Hintergrundbilder, die sich der Tageszeit anpassen. Mit MIUI 12.5 kommen neue Bilder des Mount Siguniang hinzu, die sich dem Wetter in eurer Region anpassen. Auch die Sounds und das Aussehen von Benachrichtigungen könnt ihr weiter personalisieren. Dafür stehen nun Geräusche und Bilder von Regenwald, Dschungel oder der arktischen Eiswüste zur Verfügung.

Übrigens hat Xiaomi bei der Enthüllung auch versichert, dass es sich bei MIUI 12.5 nicht nur um eine kleine Verbesserung handelt, sondern ein vollwertiges Update. Warum das Unternehmen nicht direkt Version 13 herausgebracht hat, ist allerdings unklar. Möglicherweise wollte sie die Unglückszahl vermeiden.

Redmi Note 10 Pro Blau Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 Pro
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
15,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Redmi Note 10 5G mit EarbudsBasic 2 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Xiaomi Redmi Note 10 5G
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ EarbudsBasic 2
mtl./24Monate: 
12,99
einmalig: 
13,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema