Xiaomi Redmi Note 8 Pro: Update auf MIUI 11 erreicht Deutschland

MIUI 11 hat das Redmi Note 8 Pro erreicht
MIUI 11 hat das Redmi Note 8 Pro erreicht(© 2019 PR XIAOMI)

Der Rollout von MIUI 11 schreitet auch in Deutschland voran. Aktuell erhält das Xiaomi Redmi Note 8 Pro das Update auf die neue Benutzeroberfläche. Allerdings gibt es einen Wermutstropfen für Besitzer des Mitteklasse-Smartphones.

Während einige Xiaomi-Smartphones MIUI 11 in Kombination mit Android 10 erhalten, ist das beim Redmi Note 8 Pro offenbar nicht der Fall. Laut Caschys Blog zählt es zu jenen Geräten, auf denen nach dem Update immer noch Android 9 Pie läuft. Ein ähnliches Schicksal hatte vor einer Weile bereits das Xiaomi Pocophone F1 ereilt. Der Hersteller scheint seinen günstigeren Geräten zumindest aktuell also Android 10 zu verwehren.

Xiaomi Redmi Note 8 Pro: MIUI-11-Update enthält Sicherheitspatch

Neben MIUI 11 soll durch das Update aber immerhin auch Googles Sicherheitspatch für Oktober 2019 auf euer Xiaomi Redmi Note 8 Pro gelangen. Allein dieser rechtfertigt bereits die Installation der Aktualisierung, da er diverse Sicherheitslücken in Android schließt. Die meisten von euch freuen sich aber wohl am ehesten über die neuen Features, die MIUI 11 auf euer Smartphone bringt.

Und davon erwarten euch in der Tat eine Menge: Nach der Installation wird euch als Erstes auffallen, dass Xiaomi seine Benutzeroberfläche aufgeräumt hat. MIUI 11 konzentriert sich auf das Wesentliche und ist weitgehend frei von störenden Elementen. Nach dem Rollout in China hat Xiaomi die Nutzer nach den beliebtesten neuen Features gefragt.

Mit am populärsten sind die neuen Display-Animationen und Töne. Aber auch die stufenlos anpassbaren, dynamischen Schrifarten kommen bei den Nutzern offenbar gut an. Ebenfalls weit oben auf der Beliebtheitsskala stehen das verbesserte Screencasting und die Kindersicherung "Children Space".

Xiaomi Redmi Note 8 Pro: Android 10 im Anflug?

Wie anfangs erwähnt bringt das Update zwar MIUI 11, nicht aber Android 10 auf das Redmi Note 8 Pro. Der Hersteller könnte die neue Version von Googles Betriebssystem aber nachreichen. GSMArena zufolge könnte es sogar schon bald so weit sein. Denn das Smartphone sei in einem Benchmark aufgetaucht – und zwar mit Android 10 als Betriebssystem. Möglicherweise testet Xiaomi die Software aktuell also noch auf dem Smartphone, bevor das Unternehmen sie dann hoffentlich bald ausrollt.


Weitere Artikel zum Thema
Smart­phone-Kamera mit 192 Mega­pi­xel: Welcher Herstel­ler über­rascht im Mai?
Martin Haase
Gefällt mir9Bekommen wir bald ein Smartphone mit 192-Megapixel-Kamera?
Smartphones mit 108 Megapixel-Kamera sind keine Besonderheit mehr. Im Mai soll jetzt eine Smartphone-Kamera mit 192 Megapixel kommen.
Xiaomi-Patent mit Wasser­fall-Display: Das Smart­phone der Zukunft?
Claudia Krüger
Xiaomi-Patent: Ist das das Smartphone der Zukunft?
Xiaomi-Patent mit Wasserfall-Display gesichtet: Wird das der Nachfolger des Mi 10 (Pro)?
Xiaomi gegen Huawei: Doch kein Seiten­hieb wegen fehlen­der Google-Dienste?
Claudia Krüger
UPDATENicht meins13Xiaomi kommt mit Google-Diensten – Huawei nicht.
Produkt-Trolling: Mit einem Schriftzug auf seiner Mi 10-Verpackung versetzt Xiaomi der Huawei P40-Reihe einen Seitenhieb.