Anzeige

Xiaomi Redmi Note 9 Pro: Der neue Preis-Leistungskracher von Xiaomi ist da

Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro kommt mit einer schicken Glasrückseite.
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro kommt mit einer schicken Glasrückseite.(© 2020 CURVED/Christoph Lübben)

Xiaomi hat es offenbar auf die Schnäppchenjäger abgesehen. Mit dem Redmi Note 9 Pro hat der chinesische Hersteller in diesen Tagen ein neues Handy vorgestellt, dessen Preis-Leistungsverhältnis wohl problemlos mit dem Erfolgs-Handy Redmi Note 8T mithalten kann.

Was Xiaomi beim Redmi Note 9 Pro besonders geschickt macht: Das neue Mittelklasse-Smartphone ist zwar ein klein wenig teurer als das Note 8T, aber das Technik-Upgrade, das Nutzer dafür erwartet, hat es auch in sich. Etwas Geld sparen könnt ihr außerdem, indem ihr die günstigere 64-Gigabyte-Version des Smartphones nehmt und den Speicher später bei Bedarf mittels microSD-Karte erweitert. Die Preise und alle Infos zum neuen CURVED-Deal mit dem Redmi Note 9 findet ihr weiter unten.

Kürzlich hat das Redmi Note 9 Pro auch unsere Redaktion erreicht. Wie unser erster Eindruck ausfällt, erfahrt ihr im Hands-on. Der vollständige Test wird zeitnah folgen.

Nicht einfach nur günstig

Ihr sucht ein günstiges Smartphone mit guter Kamera und genügend Akku? Eigentlich ist es ja nicht so, dass es wenige dieser Geräte mit einem Preis unter 300 Euro gibt. Allzu häufig enttäuschen nur viele dieser Modelle, weil Hersteller an irgendeiner – aber leider wesentlichen – Stelle gespart haben. In vielen Fällen ist es dann der Bildschirm, der grobkörnig auflöst, der knappe Speicherplatz oder die Leistung, die gefühlt nach einem halben Jahr drastisch nachlässt.

Xiaomi stellt es aktuell äußerst klug an, Smartphone-Technik so zusammenzustellen, dass ein rundum leistungsfähiges Gerät ohne offensichtliche Schwächen herauskommt. Das Redmi Note 9 Pro ist das allerneuste Beispiel dafür.

Das Ende trauriger Smartphone-Erfahrungen

Vielleicht habt ihr selbst schon Enttäuschungen mit früheren Smartphones erlebt, vielleicht möchtet ihr sogar deswegen nicht mehr so viel für ein Gerät ausgeben. Das Redmi Note 9 Pro könnte euer Vertrauen in die Technik wiederherstellen. Ein paar Beispiele:

Akku schnell leer?

Habt ihr darunter gelitten, dass euer Akku viel zu schnell leer war und ihr in den wichtigsten Situationen nicht mehr online gehen oder telefonieren konntet? Xiaomi hat das Redmi Note 9 Pro mit einem 5020-Milliamperestunden-Akku ausgestattet. Das ist sogar sogar noch mehr Energie als in Samsungs Premium-Modell Galaxy S20 Ultra steckt – und das hat einen noch größeren Bildschirm.

Kleiner Bildschirm mit grober Auflösung?

Auch 2020 finden einige Smartphone-Hersteller noch, dass ein Bildschirm mit einer Auflösung von 720p und breiten Rändern zu einem Mittelklasse-Smartphone mit einem Preis von über 200 Euro passt. Im Redmi Note 9 Pro steckt ein üppiges 6,67-Zoll-Display mit knackiger Full-HD+-Auflösung und einem schmalen Rand am unteren Ende.

Zu schwache Kamera?

Die Fotos der anderen sehen immer besser aus und ihr holt euer Handy schon gar nicht mehr raus, wenn es etwas zu knipsen gibt? Im Redmi Note 9 Pro steckt eine Vierfach-Kamera mit 64-Megapixel-Sensor hinter der Hauptlinse, einem 8-MP-Ultraweitwinkel, einer 5-MP-Linse für Makroaufnahmen und einem 2-MP-Sensor für die Tiefenwahrnehmung. Das Zusammenspiel dieser Kameras mit der auf dem Gerät installierten Software sorgt dafür, dass ihr wieder sehenswerte Fotos aufnehmen könnt. Und Videos kann das Gerät auch.

Starten von Apps dauert ewig?

Nicht jeder kennt sich mit Smartphone-Chipsätzen aus – und das muss man auch nicht. Der Snapdragon 720g, der im Redmi Note 9 Pro arbeitet, ist aber ein wirklich flotter Mittelklasse-Chipsatz, der für euch in einer ordentlichen Geschwindigkeit jede App startet. Selbst aufwendigere Spiele wie PUBG könnt ihr damit spielen.

Gesichtserkennung gefällt mir nicht

Hat euch die Gesichtserkennung eures letzten Smartphones vielleicht nicht zugesagt oder lag der Fingerabdrucksensor womöglich an einer unerreichbaren Stelle auf der Rückseite? Beim Redmi Note 9 Pro ist er einfach in der Seite verbaut, an der ihr das Gerät ohnehin festhaltet, wenn es in eurer Hand liegt.

Killer-Feature: Der Preis des Redmi Note 9 Pro

Das Gesamtpaket aus Riesen-Akku, knackigem Display, Vierfach-Kamera und flottem Chipsatz mit ordentlicher Leistung erhaltet ihr in zwei Varianten. 6 Gigabyte Arbeitsspeicher, die übrigens völlig ausreichen, sind immer an Bord. Ihr müsst euch bloß überlegen, ob ihr 64 oder 128 Gigabyte internen Speicher haben möchtet.  Die Preisempfehlungen des Herstellers zum Release des Redmi Note 9 Pro:

  • 6 GB RAM / 64 GB Speicherplatz: 269,90 Euro
  • 6 GB RAM / 128 GB Speicherplatz: 299,90 Euro

Redmi Note 9 Pro im CURVED-Deal

Ein besonderes Angebot gibt es direkt zum Start des neuen Preis-Leistungskrachers im CURVED-Shop: Für 15,99 Euro im Monat und einer einmaligen Zuzahlung von 1 Euro erhaltet ihr das Xiaomi Redmi Note 9 Pro mit 64 GB internem Speicher direkt zum Release Anfang Juni. Im Paket enthalten ist der Blau-Allnet-XL-Tarif mit 7 GB monatlichem Datenvolumen – und obendrauf gibt es noch kostenlos die kabellosen RedMi Dots Kopfhörer.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi Note 9 Pro vs. Huawei P30 Lite NE: Ein kurzer Vergleich
Guido Karsten
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro und das Huawei P30 Lite New Edition besitzen beide nur relativ schmale Display-Ränder.
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro ist ein solides Mittelklasse-Smartphone mit günstigem Preis, das Huawei P30 Lite New Edition aber auch. Welches kann mehr?
Xiaomi-Handys: Einstei­ger bis Flagg­schiff – die besten Modelle
Christoph Lübben
Das Xiaomi-Handy mit dem Namen Mi Note 10 Lite ist ein edler Vertreter der Mittelklasse. Doch der Hersteller hat auch gute Einsteiger- und Top-Modelle.
Ihr wollt ein Xiaomi-Handy, seid aber vom großen Angebot überfordert? Wir stellen euch die wichtigsten Smartphones in allen Preisklassen vor.
Xiaomi Redmi Note 9 Pro (Max): Preis-Leis­tungs-Hit in Sekun­den ausver­kauft
Guido Karsten
Das Xiaomi Redmi Note 9 Pro entspricht fast vollständig dem Redmi Note 9 Pro Max
Unser Test hat dem Redmi Note 9 pro bereits ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigt. Im Flash-Sale schlug ein Ableger nun ein wie eine Bombe.