Xiaomi: Vorinstallierte App bringt Sicherheitslücke auf Smartphones

Das Xiaomi Mi9 ist das aktuelle Vorzeigemodell des Unternehmens aus China
Das Xiaomi Mi9 ist das aktuelle Vorzeigemodell des Unternehmens aus China(© 2019 Xiaomi)

Sicherheits-App bringt Sicherheitslücke mit: Auf Smartphones wie dem Xiaomi Mi9 ist offenbar eine bestimmte Anwendung dafür verantwortlich, Malware die Tür zu öffnen. Kurios: Dabei handelt es sich um eine Anti-Malware-App.

Konkret geht es um die App "Guard Provider", die auf allen Xiaomi-Smartphones vorinstalliert ist. Offenbar birgt der Update-Mechanismus eine Sicherheitslücke, wie der Sicherheits-Firma Check Point aufgefallen ist. Dadurch sei das Smartphone anfällig für einen sogenannten "Man-in-the-Middle"-Angriff: Ein Unbefugter könne sich über dasselbe WLAN mit dem das Smartphone verbunden ist, Zugriff darauf verschaffen und schädlichen Code einschleusen. Auch Ransomware oder Tracking-Apps könnten so auf das Gerät gelangen.

Patch bereits ausgeliefert

Check Point habe Xiaomi über die Sicherheitslücke in "Guard Provider" informiert. Das Unternehmen hat daraufhin offenbar zeitnah einen Patch für die App ausgeliefert. Für das Update arbeitete das Unternehmen angeblich mit den Sicherheits-Experten von Avast zusammen. "Guard Provider" nutzt bekannte Virenscanner, so zum Beispiel von Avast, AVL und Tencent, um bekannte Malware zu identifizieren.

Erst kürzlich hat Xiaomi angekündigt, welche Neuerungen die Benutzeroberfläche MIUI 11 mitbringen wird. Dazu gehören etwa ein "Ultra-Energiesparmodus", ein Dark Mode und ein neues Design für die App-Icons. Zudem hat das Unternehmen angekündigt, dass auf den Smartphones künftig weniger Werbung angezeigt werden soll. Dank Werbung ist das Unternehmen in der Lage, seine Geräte zu niedrigen Preisen anzubieten und somit konkurrenzfähig zu sein.


Weitere Artikel zum Thema
Redmi Note 8T bekommt Update auf MIUI 11: Das sind die neuen Featu­res
Martin Haase
Das Redmi Note 8T bekommt ein Update auf MIUI 11.
Das Redmi Note 8T ist ein echter Leistungskracher. Jetzt hat es das Update auf MIUI 11 bekommen – und damit ein paar neue Features.
Die kurio­ses­ten Xiaomi-Produkte: Von der Kinder­leine zum Pflan­zen­sen­sor
Lukas Klaas
Xiaomi hat alles - kann aber leider nicht alles.
Xiaomi produziert vom Smartphone bis zum Sneaker so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Hier kommt eine Auswahl der kuriosesten Xiaomi Produkte.
Xiaomi Mi 10 Kamera soll es mit dem Galaxy S20 aufneh­men
Viktoria Vokrri
Gefällt mir5Wer hat die bessere Kamera: das Xiaomi Mi 10 oder das Samsung Galaxy S20?
Neuen Informationen zufolge soll es die Xiaomi Mi 10 Kamera mit dem Setup der Samsung Galaxy S20 aufnehmen wollen. Ob das gelingt?