Xperia C5 Ultra: Hat Sony Displays unterschiedlicher Qualität verbaut?

Peinlich !211
Das Xperia C5 Ultra hat anscheinend Panels unterschiedlicher Hersteller verbaut
Das Xperia C5 Ultra hat anscheinend Panels unterschiedlicher Hersteller verbaut(© 2015 http://www.hkepc.com/forum/viewthread.php?tid=2221458&extra=&page=44)

Display gar nicht so super? Anfang August hat Sony mit dem Xperia C5 Ultra einen Vertreter der neuen "Super Mittelklasse" vorgestellt – wie gut der Bildschirm ist, könnte aber der Wahl der Gehäusefarbe abhängen. So berichtet Xperia Blog, dass das Gerät im weißen und im schwarzen Modell offenbar Panels unterschiedlicher Hersteller verbaut hat, die sich hinsichtlich der Anzeigequalität unterscheiden.

Das geht zumindest aus Beiträgen eines Smartphone-Forums aus Hong Kong hervor, wo das Xperia C5 Ultra bereits erhältlich ist. Ein Nutzer hat dort Fotos gepostet, die den Screen des weißen und des schwarzen Modells nebeneinander zeigen: Das weiße Xperia C5 Ultra scheint etwas ausgewaschenere Farben und weniger Kontraste zu bieten. Dafür scheint das schwarze Modell etwas braunstichig zu sein.

Unklar, ob alle Geräte betroffen sind

Ein Blick in das Service Menü per Tastenkombination habe dann auch ergeben, dass die beiden Ausführungen tatsächlich Displays unterschiedlicher Hersteller besitzen. Unter dem Eintrag "LCM Hardware" zeigt das schwarze Xperia C5 Ultra den Namen "Truly", wohingegen beim Schwestermodell "Innolux" zu lesen ist.

Es folgt eine Reihe von Vergleichsbildern, die die schlechtere Bildqualität des weißen Xperia C5 Ultra demonstrieren. Wie vertrauenswürdig der Urheber des Beitrags ist, ist leider unklar. Doch selbst wenn alles stimmte, bliebe offen, ob das Phänomen auf alle Geräte der Reihe zutrifft, oder ob nur einige wenige Modelle betroffen sind. Ein Deutschland-Release des Xperia C5 Ultra ist zudem bislang unbekannt, sodass sich bis zu einem hiesigen Marktstart alles noch ändern könnte.


Weitere Artikel zum Thema
Der iMac Pro könnte sich per Sprach­be­fehl einschal­ten lassen
Guido Karsten
Apples iMac Pro erhält offenbar auch einen Co-Prozessor
Der iMac Pro soll auch den A10 Fusion-Chipsatz des iPhone 7 enthalten. Mit ihm könnte der Computer sogar per Siri-Sprachbefehl gestartet werden.
OnePlus 3T und 3 erhal­ten Update auf Android Oreo
Guido Karsten3
Das OnePlus 3T und 3 sind die ersten Smartphones des Herstellers mit Android Oreo
OnePlus hat sein erstes Update mit Android 8.0 Oreo fertiggestellt. Besitzer eines OnePlus 3 und OnePlus 3T sollten es bald herunterladen können.
Teslas Zusatz­akku für Smart­pho­nes sieht aus wie ein Super­char­ger
Guido Karsten1
Die Tesla Powerbank enthält eine Akkuzelle, wie sie auch in den Fahrzeugen des Herstellers verbaut ist
Als Spezialist für Energiespeicher hat Tesla nun passenderweise auch einen Zusatzakku für Smartphones im Angebot – mit micro-USB- und Lightning-Port.